Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 12 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

HerzBauchWerk0 Kommentare

März 2022 – Astrologisches Barometer 

KW12  21.03.2022 – 27.03.2022

Ich hoffe, du konntest schon die ersten paar warmen Frühlingstage geniessen und ganz entspannt in die neue Jahreszeit starten.

Am 21.3. werde ich um 19.30 Uhr live mit dir zusammen den Frühlingsbeginn feiern mit einem kleinen Ritual. Gemeinsam werden wir in die Energie des Frühlings eintauchen, meditieren, wahrnehmen, empfangen. Um live mit dabei sein zu können klicke einfach am 21.3. um 19.30 Uhr auf folgenden Link: https://us06web.zoom.us/j/83132202183

Bitte nimm zum Mooninar folgende Utensilien mit:

  • 3 kleine Zeichenpapier (DIN A5)
  • Farbstifte
  • Schreibstift
  • Kerze

Ich freue mich schon auf dich!

Wie nutzt du den Frühling?

Im Frühling gibt es für mich immer viele Projekte umzusetzen. Kein Wunder, denn ich nutze die Winterzeit immer sehr intensiv für meine Planungen, um dann, ganz dem zyklischen Leben entsprechend im Frühling all das in die Wege zu leiten, was ich in den letzten Monaten vorbereitet habe.

Wie zum Beispiel WandelMUT, der in dieser Woche startet oder die Fantastischen 5, eine Mastermind, die 5 Frauen in ihrer Selbständigkeit 5 Monate begleitet.

Auch 2023 werde ich wieder für 16 Teilnehmer:innen die BewusstseinsCoach Ausbildung anbieten. Diese ist neu auch auf meiner Homepage aufgeschaltet.

Aber auch meine bestehenden Angebote um mit mir persönlich 1:1 zu arbeiten habe ich den Bedürfnisssen meiner Kunden angepasst. Neu biete ich auch VIP Begleitungen über 3 oder 6 Monate an. Für all die Menschen, die ganz engmaschig und intensiv mit mir arbeiten und in ihrem Bewusstseinswandel schnell vorwärts kommen wollen.

Welche Pläne hast du dir für die Frühlingszeit vorgenommen?

Welches Projekt, welchen Wunsch oder Trauum möchtest du in den nächsten 12 Wochen ganz konkret manifestieren? Wo gilt es für dich, endlich in die Sichtbarkeit, ins Tun, ins konkrete Handeln zu kommen?

Die Frühlingzeit kann man wunderbar dazu nutzen, um neue Projekte oder sich selber zum Erblühen zu bringen. Nutze sie weise. Ich unterstütze dich gerne dabei.

Herzlichst, deine 

Tanja

  Rückblick: Woher des Wegs aus letzter Woche? 

 

Ins Licht des Jungfrau-Vollmondes. Praktischer Verstand ist gefragt. Und Umsicht. – Entscheide treffen nach dem Nützlichkeitsprinzip. Bringt Ordnung ins Chaos.

 Wohin des Wegs in der neuen Woche? 

 

Eine aktive Woche beginnt. Es werden Widersprüche laut werden.


Die Sonne läuft jetzt im Widder-Zeichen. Der Frühling hat begonnen.


Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche. Ab jetzt werden die Tage länger sein als die Nächte.

Montag, 21.03.2022
Merkur Konjunktion Jupiter in den Fischen
18°45 und Mars Sextil Chiron 11°42

Sonne ist am gestrigen Sonntag ins Feuerzeichen Widder eingetreten und hat mit der Tag- und Nachtgleiche den Frühling eingeläutet.


Die Widder-Energie verbinden wir mit dem Aufbruch der Kräfte
die Natur macht es uns vor. Die Sonne in Widder ermutigt uns zu einem forschen und spontanen Handeln. Der Geist befasst sich mit neuen Projekten und neuen Wegen. Die Unternehmenslust steigt.

Im Gegensatz dazu sind wir immer noch umgeben von einer starken Fische-Energie. Hier trifft sich Kommunikationsplanet Merkur in Konjunktion mit Jupiter.

Denken und Wahrnehmung haben im Wasserzeichen Fische einen grossen Gefühlseinfluss und hohe Sensitivität. Dadurch können wir Austausch und Begegnungen empathisch und einfühlsam gestalten, sind aber dabei auch sehr sensibel und verletzlich.

Nun ist aber Planet Merkur in seiner Grundnatur rational und kopfgesteuert. In Fische muss sich der Kopf der Gefühlswelt ‘beugen’. Das fällt Merkur ziemlich schwer. Die Astrologiesprachespricht von Merkur Im Exilund Im Fallim Zeichen Fische.

Er kann seine wahre Natur, die Ratio, nicht richtig ausleben, und oft wird die Kommunikation dadurch etwas verworren, undefiniert, unkonzentriert. Wir nehmen Dinge wahr, die unsere Gefühle in Aufruhr versetzen, und das klare Einordnen ist schwierig oder bleibt aus. Verhandlungen und Entscheidungswege werden lang und kommen nur schwer auf den Punkt.

Dargestellt finden wir dies bildhaft beim Fische-Symbol, wo der eine nach rechts und der zweite Fisch in die andere Richtung schwimmt. Merkur Konjunktion Jupiter: Und wo nun Jupiter mit ans Werk geht, da geschieht eine Verstärkung und Erweiterung der Energie. Das kann bedeuten, dass wir die Dinge ‘über-emotional’ angehen und von Gefühlen überschwemmt werden. Jupiter macht aus allem ‘viel’ und ‘mehr’. 

Das kann sich in der Medienflut zeigen, aber auch persönlich in Gesprächigkeit und tausend Ideen. Halten wir sie fest sie dürften flüchtig sein und leicht wieder davonschwimmen, haben aber grosses Entwicklungspotential.

Vielleicht wollen sich davon einige zu einer grösseren Einsicht formen, zu einer Erweiterung der Meinungsbildung, die über unseren Tellerrand hinaus reicht.

Daraus kann die Möglichkeit entstehen, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, sinnvoller, erweitert. Jupiter kann uns den Blick hinter die Dinge ermöglichen.

Im Fische-Zeichen das Fühlen des Gefühls hinter den Gefühlen. Lassen wir es zu!, denn gleichzeitig nähert sich Merkur bereits an die Konjunktion mit Neptun (in zwei Tagen) an, was ebenfalls eine Verstärkung der Fische-Energie bedeutet.

Beide, Jupiter und Neptun, sind die Herrscherplaneten von Fische und sie repräsentieren den Kerngedanken dieses Tierkreiszeichens im vollen Umfang: Sehnsucht nach spiritueller Erfahrung, Transzendenz und Erlösung aus der materiellen Welt, Hilfsbereitschaft, Opferbereitschaft, altruistisches Handeln, intuitives Denken, feinstes Gefühlssensorium.

Allerdings auch Verschwimmen von Ich-Identität, Verführbarkeit, Gefahr der Fremdbestimmtheit, Wankelmut, mimosenhafte Verletzlichkeit.

In Achtsamkeit und Verbundenheit können die starken Fische-Energien durchaus konstruktiv genutzt werden. Ausdruck im Künstlerischen beispielsweise. In der Bilderwelt von Malen und Fotografieren. Schreiben von Geschichten, Memoiren, Tagebuch, Gedichte, Songtexte. Sinnieren in unserer Gedankenwelt.

Sinnsuche und Sinnfindung. In Verbindung mit tiefer schöpferischen Fantasie, Bildersprache, Musik. In karitativen Aufgaben. Ebenso im persönlichen Rückzug in die Stille, in die Meditation, in die Einkehr unseres inneren Raums, in dem wir jetzt Dingen begegnen können, die bis jetzt geschlafen hatten. Frage dein Inneres Orakel, frage deine Tarotkarten, frage deinen Tagtraum. Achtsamkeit ist höchst gefragt, denn gleichzeitig verbindet sich

Mars im Sextil mit Chiron.

Planet Mars als das Symbol der Durchsetzung drängt immer zur Tat und zu action. Verbunden mit dem Verwundeten Heiler Chiron dürften sich Gelegenheiten bieten, etwas zur Lösung von Problemen beizutragen. Herausforderungen, in welcher Form auch immer, heissen Herausforderungen, weil die Forderung laut wird, aus uns herauszukommen und das betreffende Thema in unser Leben und Sein zu integrieren. Der Sextilaspekt bietet eine Unterstützung an.

Bemühungen werden honoriert. Mars in Wassermann hat etwas Eigenwilliges und oft eine unkonventionelle Vorgehensweise. Mit Chiron im Zeichen Widder zeigen sich Verletzungen und Empfindlichkeiten auf ganz tiefer Ebene als «Zweifel an der Daseinsberechtigung».

Ängste verhindern einen selbstsicheren Auftritt.

Selbstzweifel stehen dem Wunsch nach Gesehenwerden vor dem Licht. Der Glaube an ein starkes Selbstbild ist getrübt. Dies und mehr können Gründe sein, dass wir bewusst oder unbewusst unser Licht immer wieder unter den Scheffel stellen. Oder uns der Mut fehlt, aufrecht und spontan ins Leben hinauszutreten.

Wenn das Leben solch ein Thema in uns berührt, könnte der Sextilaspekt zu Mars hier lindern helfen. Zuzugeben auch Wut könnte durch Mars ausgelöst werden. Oder als Selbstschutz reagieren wir oft mit Verdrängung.

Wenn es gelingt, einen Schmerz dieser Form achtsam zu betrachten – nur hinzuschauen – und mit der Zeit sogar zu akzeptieren als ein Teil unserer jetzigen Existenz, dann wären wir damit in einem Chiron-Thema schon einen Schritt weiter.

Einen entscheidenden Schritt in Richtung bewusstem Umgang mit den eigenen Schwachpunkten, den immer wiederkehrenden Tretminen.

Und damit in Richtung eines Selbstbildes, das sich zeigen möchte.

Und dies mutig – mit zukunftsorientiertem Wassermann-Mars.

Dienstag, 22.02.2022 Mars Quadrat Uranus – 12°26

Als würde uns eine Fortsetzungsgeschichte über die gestrige Begegnung von Mars/Chiron in Wassermann/Widder erzählt, verbindet sich heute Mars im Quadrataspekt mit Uranus.

Der Umstürzler und grosse Veränderer Uranus bringt unvorhergesehene Elemente in unsere Geschichten ein. Uranus und Mars reagieren zusammen äussert impulsiv, und in der Spannung des Quadrataspekts kann die Entladung der Energien blitzartig, sprunghaft und überraschend daher kommen.

Uranus kann die Streitlust von Mars auf die Spitze treiben. Überreaktion und Kurzschluss sind möglich, die Pferde gehen durch. Der Kämpfer Mars im Zeichen Wassermann kämpft für die Zukunft.

Das Luftzeichen Wassermann symbolisiert wie kein zweites die geistige Freiheit und Unabhängigkeit. Das geht bis zur Utopie. Mars im Wassermann handelt auf eine exzentrische, eigenwillige Art und Weise und setzt gegenüber anderen vehement seine Ansichten und Ideen durch.

Und Uranus? Der tut dasselbe! Oder Ähnliches! Uranus, der Rebell, symbolisiert ‘Freiheit und Unabhängigkeit’ per sé. Das bedeutet: Während dieser Mars/Uranus-Begegnung (und noch bestimmt bis gegen Ende des laufenden Monats. So lang sind die beiden miteinander im Orbis.) soll unsere Alltagsgebrauchsdeviseheissen: «Vorsicht und Umsicht ist die Mutter der Porzellankiste»!

Während Uranus mit seiner plötzlichen und unvorhersehbaren Energie im Stier einen Kampf um Ressourcen und um Territorium und Raum führt, kann sich unter der Spannung des Quadrataspektes ein eigenwilliger Mars in einen erbitterten Kampf um Freiheit und Eigenständigkeit drängen lassen.

Aus dieser Ecke heraus kommt Mars aus allen Rohren schiessend! Nicht emotional-hitzig, sondern rational und strategisch, berechnend – eiskalt! Gut möglich auch, dass die beiden Energien von Mars und Uranus nicht explizit in die gleiche Richtung zielen.

Vergleichbar damit, dass der eine nicht die gleiche Vorstellung von Freiheit und Eigenständigkeit hat, wie der andere.

Darum die Dinge dürften unvorhersehbar und unabsehbar laufen. Und sehr schnell! Beide Energien, Wassermann-Mars und Uranus, wirken schnell, elektrisierend, plötzlich. Wenn wir also unsere eigenen Gänge etwas drosseln würden…!?

Mit Sonne gerade eben in den Widder eingetreten, stehen womöglich auch wir gerade ziemlich hart auf dem Gaspedal.

Das macht uns selbst in dieser volatilen Atmosphäre verletzlich.

Könnten wir noch einen Moment lang – trotz spriessender Frühlingsgefühle – ganz bewusst etwas Speed zurücknehmen, achtsam unsere Handlungen überlegen, dann werden die Chancen, die eine oder andere Klippe unfallfrei zu umschiffen, etwas grösser.

Risikominimierung!

Mittwoch, 23.02.2022
Merkur Konjunktion Neptun in den Fischen
23°16

Die Begegnung von Merkur/Neptun als verbindende und spirituelle Energie der Fische steht im krassen Gegensatz zu den rasanten Tempi und unvorhersehbaren Bewegungen dieser Tage. Mit Merkur und Neptun steigen Visionen, Fantasie, Bilder, Träume auf. Das Denken wird ein Ahnen.

Träume könnten wahr werden, und was wir sonst ‘nur’ visionieren und fabulieren, erscheint in Verbindung mit Merkur plötzlich in den Bereich des Möglichen zu kommen.

Kühle Logik und klare Unterscheidungen scheinen zwar schwierig, denn Fische-Energie ist fliessend, zerfliessend, überfliessend.

Aber der Fantasie ist keine Grenzen gesetzt.

Die Intuition, unser Inneres Wissen, spricht zu uns. Dinge ploppen auf. Die Merkur/Neptun-Konjunktion trägt den Nachhall von Merkur/Jupiter von vor wenigen Tagen mit sich, und all unser spirituelles Sehnen, unsere Suche nach Einsicht und Weitsicht verbindet sich in einem grossen Feld der Inspiration.

High-Time für Künstler und Künstlerinnen, Musikerinnen, Autoren, Geschichtenerzählerinnen. Die momentanen, von Grund auf unterschiedlichen Energien im Feld dürften Anlass sein, dass wir uns gerne vom Getöse der Welt in einen ruhigen Winkel zurückziehen. Nur dort ist womöglich gerade der Platz, wo das Nicht- Rationale, die Intuition, die Kreativität (rechte Gehirnhälfte) zur Entfaltung kommen kann.

In einer Zeit mit betonter Fische-Energie hat es die linke Gehirnhälfte nicht leicht.

Fokus auf Logik, Ratio und objektive Betrachtungen verschwimmen in der Unendlichkeit und Grenzenlosigkeit von Wunschdenken, Idealismus und Luftschlössern.

Dann braucht es für wichtige Entscheidungen einen Realitäts-Check – am bestens mit der Freundin, dem Freund deines Vertrauens.

Es ist Zeit für einen Neuanfang!

…um deine Lebensfreude und Leichtigkeit zu entfalten.

Denn dann, wenn die ersten Blumen aus dem Boden spriessen ist es Zeit,

es ihnen gleich zu machen und deine Power zu entfalten.

WandelMUT! ist eine 12 wöchige Online Kur(s)  für

kraftvolle Neuanfänge mitten aus deiner Essenz !

Samstag, 26.03.2022
Merkur Quadrat Lilith – 27°48 und Merkur Sextil Pluto –
28°19

Mond ist auf seiner Monatsreise bereits am Vortag als Abnehmender Halbmond ins Tierkreiszeichen Steinbock gelaufen.

Was emotionale Bedürfnisse und Stimmungen betrifft herrscht ein ernstes Grundgefühl und am sichersten dürfte es sich heute anfühlen, wenn wir uns in unseren stabilen Strukturen bewegen. Am Ende des Tages wird Mond jedoch über Steinbock-Pluto laufen und dann stellt sich unmissverständlich die Frage, welchem Wandel und welcher Transformation sich unsere Strukturen werden stellen müssen.

Mond als schneller und flüchtiger Faktor muss die Antwort nicht unbedingt abwarten, beschert uns aber womöglich eine ängstliche Stimmung.

Unser Unbewusstes weiss, dass nichts jemals bleibt wie es ist.

Ähnlich, aber doch nicht gleich, sieht es für Kommunikationsplanet Merkur auf. Auf den allerletzten Graden des Fische-Zeichens begegnet Merkur im Quadrataspekt Lilith in den Zwillingen.

Lilith – die starke und unabhängige Frau.

Wir sind ihr letzte Woche bereits begegnet, als sie uns ins Bewusstsein rief, dass wir unsere Ansprüche als freie Frau, die ihren Raum einnehmen und ihr Wort an die Welt richten darf, ohne faule Kompromisse erheben darf.

Diese Lektion dürfen wir nun auch noch mit Fische-Merkur lernen. Das heisst, Merkur und Lilith würden sich in den Haaren liegen, wäre Merkur in Fische nicht so friedliebend und in seiner Gedanken- und Fantasiewelt versponnen.

Aber genau dort dürfte wohl die Lektion liegen. Lilith im Zeichen der Zwillinge entscheidet rational und gut informiert über die Dinge, während Merkurgerade noch in Fische, jedoch auf den letzten Graden auf dem Weg ins Feuerzeichen Widdernoch träumt, statt denkt.

Vielleicht dürfen wir uns noch wichtige Gedanken machen über unsere Rolle als Frau in ihrer ur-weiblichen Kraft. Lilith symbolisiert eine eigenständige Frau. In ihrer Autonomie ist sie jedoch oft allein, unverstanden, Aussenseiterin vertrieben.

Vertrieben von patriarchalen Strukturen.

Lilith Quadrat Merkur in den Fischen, im Zeichen der sich auflösenden Grenzen, im Zeichen der Verirrungen und Wirrungen, im Zeichen des Verlorenseins in der Unendlichkeit, könnte das Abbild und Symbol von Tausenden, nein, Millionen von Menschen sein, die heute im Strudel der Geschichte vertrieben und verloren sind.

Gleichzeitig begegnen sich Fische-Merkur und Pluto im Sextilaspekt.

Pluto ist das Symbol des Wandels und der Transformation. Im Steinbock-Zeichen geht es um den Wandel und die Erneuerung von Strukturen, Formen und Normen. Hier sind tiefgreifende Einsichten möglich. Pluto in seiner kompromisslosen Ernsthaftigkeit kann einen deutlichen Nachdruck bei Merkur bewirken, wenn Fische- Merkur auf sein intuitives Wissen und Gespür hört.

Leidenschaftliche Diskussionen könnten losgetreten werden. Wahrheiten kommen ans Licht und auf den Tisch. Wenn Pluto und Merkur zusammen kommunizieren, dann kann es um Geheimnisse gehen. Vielleicht auch um Indiskretionen. Ganz sicher aber nicht um Small Talk.

Als unsere inneren Persönlichkeitsanteile könnten sich die Diskussionen um Dinge drehen, die mit dem Loslassen von alten, ausgedienten Glaubenssätzen und Meinungen zu tun haben.

Merkur in den Fischen unterliegt in seinem Traumland oft Täuschungen und Irrungen.

Pluto unterbindet sie radikal – zu unseren Gunsten!

Dann kommt es zur Ent-Täuschung, zur Des-Illusionierung und damit zu neuen, klaren Wegen des Denkens und Entscheidens.

Aber – der Prozess könnte wehtun.

Er würde sanfter, wenn wir heute unsere Worte zwar in Klartext, aber mit Bedacht und Fairness wählen. Worte müssen nicht Waffen sein.

Sonntag, 27.03.2022
Merkur Ingress Widder

Nach der Sonne vor einer Woche am Frühlings-Equinox wechselt heute auch Kommunikator Merkur ins Widder-Zeichen. Die Veränderung wird spürbar sein. Ein Erwachen auf geistiger Ebene.

Im Feuerzeichen Widder kommunizieren wir offen, freudig, gerade hinaus, direkt, ehrlich, engagiert und die Meinungsäusserung wird spontan und schlagfertig.

Daraus ergeben sich auch die Stolpersteine, und in der aktiven, heissen und direkten Energie des Widders wird ein Gespräch leicht zum Disput und zur lautstarken Argumentation. Aber es ist auch Freude dabei und Angriff wirkt im Widder wie Sport und Wettbewerb.

Widder ist das erste Zeichen im Tierkreis und das Motto lautet stets «Me First». Wenn wir noch die Themen von gestern als Nachhall spüren, sprich Diskussionen über Glauben und Meinungen und das Drängen zur Veränderung und vielleicht ein Schmerz des Loslassens, dann könnte uns der Zeichenwechsel von Merkur in die feurige ‘action’ von Widder zwar noch etwas auf dem linken Fuss erwischen.

Dann aber auch mit neuem Elan, mit spannenden Themen und einem frischen «Ich Will» erfüllen.

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.

Wenn du dich gerne von Barbara beraten lassen magst: Ihre Deutungen werden ausschliesslich schriftlich erstellt. Du erreichst sie hier über die Email.

Neu findest du Barbaras Astrobarometer auch auf Instagram: