Energiequalität der Kalenderwoche 44 mit Tanja Suppiger

Allgemein, HerzBauchWerk, Rauhnächte, Spirituelles0 Kommentare

In dieser Woche können sich dir die Erkenntnisse über das, was nicht mehr passt, ziemlich überraschend erreichen.

Diese Woche hats in sich. Sie könnte sogar unter dem Stern kein Stein bleibt mehr auf dem anderen stehen.

Du brauchst aber keine Angst haben, denn dein innerster Kern, deine Essenz, die durch dich hindurch wirken will bleibt dabei unbeschadet.

Das einzige, was sich in dieser Woche verabschieden darf, ist wieder mal ein Teil deines Egos. Und zwar der, der die Dinge tut, weil man sie halt so tut.

Denn „das macht man oder frau halt so“ funktioniert im neuen, goldenen Zeitalter nicht. Und da wir gerade noch in den letzten Geburtswehen von all dem Alten, Ausgedienten stecken, dürfen wir in dieser Woche die alten Muster so richtig erkennen.

 

In dieser Woche heisst es: raus aus den alten Kleidern, rein in ein neues Gewand!

Am 31.10. feiern wir Samhain. Das wohl wichtigste Mondfest der alten Kelten. Begleitet wird es von einem kraftvollen BlueMoon im Stier.

Ein BlueMoon ist ein zweiter Vollmond im selben Monat. Es kann sein, dass du diesen Vollmond ein bisschen mehr spüren wirst als sonst, denn er ist emotional durch das Sternzeichen Stier ziemlich aufgeladen. Hinzu kommt, dass Uranus noch ein bisschen mitspielt und noch eine Prise explosive Power in den EnergieCocktail mischt.

Uranus bringt immer eine Energie der Überraschung und bedeutet auch Bruch, Umbruch, Aufbruch. Es kann dir auch ganz plötzlich ein Lichtlein oder ein ganzer Scheinwerfer aufgehen.

In welchem alten Gewand kleidest du dich noch, was schon lange ausgedient hat?

Diese Woche gilt die Devise: Raus aus den alten Schuhen! Raus aus dem selbst auferlegten, viel zu engen Korsett, raus aus den monotonen, zerrissenen Kleider, rein in eine neue Haut!

Eine Haut, die dich authentisch, kraftvoll und ehrlich zeigt. Die Zeit der unsichtbaren Masken ist nun definitiv um.

Erkenne, was noch zum alten System gehört und dir schon lange nicht mehr gut tut und finde den Mut, dich ganz neu zu kleiden!

Erkenntnis ist die Kraft, mit der du dich befreist. Dass sie manchmal mit schmerzlichen Prozessen einher geht, ist oft nicht zu verhindern. Weshalb? Weil wir uns vielfach weigern, ganz genau hin zu schauen. Weil ein Teil von uns kein Interesse daran hat, die Muster, Schutzprogramme und Strategien zu erkennen, die uns daran hindern, unsere Essenz zu leben.

Dein Ego will überleben. Nur leider ist dieser Überlebensmechanismus oft nicht wirklich hilfreich. Vor allem dann nicht, wenn er dazu da ist, um Geburtsschmerzen zu verhindern.

Es sind diese Geburtsschmerzen des Wandels, die wir gerade kollektiv spüren. Ein entspannter, angstfreier, ruhiger Körper, der auf den Prozess der Geburt vertrauen kann, gebärt viel leichter. Dies ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen. 

Überall dort, wo unser System noch Angst spürt und diese unterdrücken will, verkrampfen wir. Wir können so nicht in den Geburtsprozess einsteigen und uns einfach nur hin geben. 

In den Rauhnächten Ruhe, Entspannung und Vertrauen finden - mit der bewährten HerzBauchWerk Methode!

Schliesse ab mit dem was im Jahr 2020 war – bereite dich vor, auf das, was 2021 auf dich wartet!

In dieser Woche darfst du erkennen, was dich noch daran hindert, um neu geboren zu werden. Wo unterdrückst du noch den Wandel in dir?

Ich erlebe immer mehr Menschen, die sich mit einem Kleid arrangiert haben, dass schon lange nicht mehr passt. 

Das Korsett ist schon lange Zeit viel zu eng gezogen, die Schuhe ausgelatscht. 

Manche tragen gar noch die Kleider, die ihnen die Eltern in der Kindheit angezogen haben, und aus denen sie schon längst rausgewachsen wären!

All das, was nur noch ein Kompromiss oder ein faules, verlogenes Arrangement in deinem Leben ist, hat jetzt das Zeug dazu, aufzubrechen!

Vor allem in Beziehungen! Führst du mit deinem Partner eine Beziehung, die dich schon lange nicht mehr glücklich macht? Sei dir bewusst, dass du damit nicht nur dich in ein enges, unbequemes Korsett quetschst sondern auch deinen Partner.

 

Diese Woche hat dank Uranus in Verbindung zum Vollmond enorme Sprengkraft!

Sie ist so gross, dass sie dich regelrecht aus den alten, ausgedienten Latschen hauen kann!

Halleluja, wie geil ist das denn?

Die neue Zeit erlaubt es nicht mehr, die Dinge nur noch halbherzig zu tun. Auch in Bezug auf Beziehungen nicht. 

Und was ist die dir nächste Person? Die, mit der du das ganze Leben zusammen sein wirst?

Genau du!

Deine Beziehung zu dir will auch keine faulen Kompromisse mehr eingehen!

Also finde heraus, was nicht mehr passt. In allen Beziehungen und Partnerschaften: in der zu dir, deinem Liebesparnter, deiner Liebespartnerin, deiner Affäre, deinem Chef, deinen Kindern.

 

Folgende Impulsfragen sind gerade von zentraler Bedeutung:

  • Was will in meinen Partnerschaften endlich geklärt und ausgesprochen werden?
  • Fühle ich mich noch wohl in der Verbindung zu mir und meinen Partnerschaften?
  • Spiele ich mir und oder meinem Gegenüber noch etwas vor, um Aussprachen und Erkenntnisse zu vermeiden?
  • Bin ich ehrlich zu mir und meinem Partner?
  • Was brauche ich, um mich in Beziehungen und Partnerschaften wohl fühlen zu können?
Energiequalität der Kalenderwoche 44 mit Tanja Suppiger
Energiequalität Kalenderwoche 44 mit Tanja Suppiger

Schon die letzte Woche durfte so einiges an die Oberfläche spülen. Diese hat die Power dazu die Dinge, die nicht mehr passen loszulassen und in eine neue Bahn zu lenken!

Sobald du erkennst, dass die Dinge nicht so laufen, wie du dir das wünschst, kann das zwar schmerzlich und unangenehm sein, gleichzeitig aber auch in dir eine Kraft wachküssen, die dich dabei unterstützt, deinem Leben nachhaltig einen Richtungswechsel zu verpassen.

WandelMUT macht sich dann in dir breit.

 

Nutze diese Woche also bewusst dazu, um all das, was dir gerade so um die Ohren fliegt ganz genau zu betrachten.

 

Oberste Devise dabei: immer schön ruhig bleiben! Es gibt keinen Grund zur Panik oder Drama!

Beobachte aus einer stillen Warte heraus. Zentriere dich, positioniere dich im Auge des Hurricans. 

Bevor du ins Handeln und reagieren gehen willst, tauche tief in dein Sein ein, spüre den Boden unter den Füssen, entspanne dich in den Widerstand und nimm wahr.

Hol all deine Gefühle und Emotionen zurück zu dir und fühle dich frei, bevor du anfangen willst, auf dein Gegenüber zu projezieren.

In dem Spiel des Lebens geht es immer nur um dich!

Es geht um deine Wahrnehmung, deine Interpretationen, deine Bewertungen und deine Reaktionen.

Wie siehst du die Welt da draussen? Besonders chaotisch und wirr? Scheint dir gerade alles zu entgleiten? Weisst du nicht, was zu tun ist?

Falls du gerade all diese Stressfaktoren intensiv wahr nimmst, dann siehe sie als ein Zeichen, noch mehr einfach nur für dich da zu sein!

Mach dir in diesem Augenblick das grösste Geschenk, dass du dir machen kannst: Richte deine Aufmerksamkeit auf dich. Lass einfach alle Erwartungen an das Aussen fallen und frage dich, was du in diesem Augenblick, im Hier und Jetzt für dich tun kannst. Und dann tue es auch!

Vielleicht lauschst du einfach mal dir selber zu. Vielleicht fragst du dich, ob deine alten Latschen noch passen und nimmst dir Zeit, dir wahrhaftig in die Augen zu schauen und dich zu fragen, ob du deine Berufung wirklich lebst oder nicht.

Vielleicht findest du gar den WandelMUT, um dich raus aus den alten Schuhen zu kicken und dir geile, hohe Pumps zu kaufen, die dir den notwendigen Überblick verschaffen. Oder vielleicht trägst du lieber Wanderschuhe, die dir Bodenhaftung verleihen, oder Siebenmeilenstiefel, die dich weiter bringen….

 

Ganz egal, für was du dich entscheidest, nutze die Zeitqualität jetzt, um deine volle Aufmerksamkeit auf den Prozess des Erkennens zu richten.

Du möchtest 2021 eine noch tiefere Beziehung zu dir selber leben? Dann entfalte dein Potenzial im JahresWerk!

Mach 2021 zu DEINEM Jahr und erlaube dir zu wachsen und diese Welt aktiv und bewusst mitzugestalten! Werde Teil der HerzBauchWerk® – Community und lege die selbsbewusste, achtsame und kraftvolle Frau in dir frei!

An Allerheiligen ehren wir die Toten, deshalb dürfen wir sie in unserem Erkenntnissprozess miteinbeziehen!

 

An Samhain, dem wohl wichtigsten Mondfest der Kelten feiern wir das Fest des Überganges. Der Sommer sagt endgültig adé und übergibt das Zepter dem Winter. Es ist aber auch der Zeitpunkt, an dem sich die Tore zur Anderswelt weit öffnen und wir in Verbindung mit unseren Ahnen sein dürfen.

In all den Erkenntnisprozessen, die gerade so auf uns einwirken, können sie in dieser Woche eine tragende Rolle spielen: Dann wenn wir nämlich erkennen, welche Muster wir einfach noch so mit uns tragen, weil man das halt so macht.

Ich stelle dir hier eine ganz spannende Meditation zur Verfügung: eine, die dir dabei hilft, in Verbindung mit deinen Ahnen zu kommen und ihrer Weisheit zu lauschen. Vielleicht hast du Lust und Zeit, diese in dein Samhain- oder VollmonRitual am Samstag miteinzuflechten.

 

Hier kannst du dir mein Video zum Thema anschauen!

Jeden Dienstag gibt es in der Rauhnächte Facebook Gruppe den live Schwingungs Check-in zum Thema mit mir. Du kannst ihn dir hier nachschauen.

Hier kannst du dir meine kostenlose Meditation „deine Ahnen“ anhören.

In dieser Meditation findest du die Gelegenheit, dich mit deinen Ahnen zu verbinden. Eine wunderbare Gelegenheit dazu bietet sich am 31. Oktober, wenn wir Samhain, bzw. Allerheiligen feiern. Hier erfähst du mehr über dieses Mondfest.

 

Es geht in dieser Woche also darum, deine Erkenntnisse ganz genau anzuschauen und sie für deinen Wandel zu nutzen!

 

Lass die Kraft deiner Erkenntnis nicht verpuffen, es wäre viel zu schade! Diese Woche kann dir echt dabei helfen, Einsichten zu gewinnen, um dein Leben grundlegend in eine neue, kraftvolle und selbstermächtigte Bahn zu lenken!

Finde Menschen, die dich in diesem Prozess unterstützen! Trage dich links in die Newsletterliste ein und tauch im kostenlosen Rauhnächte Prep Event noch tiefer in die letzten Atemzüge von 2020 ein, oder melde dich gleich zum grossen OnlineRetreat der Rauhnächte an!

 

Über die Autorin Tanja Suppiger

Die schweizer Lebenscoach, Autorin, Künstlerin, Mutter & Unternehmerin ist Expertin für altes Wissen und neues Bewusstsein. Mit ihrem HerzBauchWerk® begleitet die Schweizerin Frauen aus aller Welt durch die Zeit der Rauhnächte, im HerzBauchWerk® Jahr und 1:1 in der HerzBauchWerkStatt. Bodenständig, naturverbunden und zutiefst spirituell nimmt sie sich den Lebensthemen von feinfühligen, empfindsamen Frauen an, begleitet, bildet aus und hält den Raum für Ausdehnung, Lebensfreude und Bewusstsein! Als Künstlerin gestaltet sie deinen Lebensbaum. Die Wartezeit beträgt derzeit 1 Jahr.