Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 46 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Astrologie0 Kommentare

In dieser Woche feiern wir Mondfinsternis!

Am Freitag feiern wir mit dem Vollmond im Stier nicht nur den Höhepunkt des aktuellen Mondzyklus, sondern auch gleichzeitig eine Mondfinsternis. 

Finsternisse sind immer wichtige Meilensteine am kosmischen Himmel und läuten eine neue Zeit ein. Wenn du mit mir live im nächsten Mooninar intensiv in die Energie von dieser Finsternis eintauchen magst, kannst du das im HerbstZauber kostenlos tun.

Noch bis zum Beginn der Rauhnächte werden wir im Herbstzauber gemeinsam die Herbst Voll- und Neumonde feiern und uns so auf die magische Zeit zwischen den Jahren einschwingen.

Doch nicht nur die Mondfinsternis bestimmt in dieser Woche die kosmische Wetterlage.

Auch Venus, Merkur, Neptun, Pluto, Uranus und Chiron tragen zu einer wieder mal spannenden, kraftvollen Woche bei.  Unsere HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger hat für dich die wichtigsten Einflüsse wieder im Astro Barometer zusammengetragen.

Viel Spass beim Lesen und Eintauchen in die Zeitqualität!

Herzlichst, Deine

Tanja

Astrologisches Barometer KW46 15.11.2021 21.11.2021

Woher des Wegs aus letzter Woche?

Ist es gelungen, die Energie der persönlichen Planeten Merkur und Mars im Skorpion kommunikativ und willentlich so einzusetzen, dass du emotionale Sicherheit (Skorpion) daraus erzielen durftest?
Wie hat sich die Spannung zu deinen Strukturen im Innen und im Aussen manifestiert?
Durftest du dabei auch den spirituellen Weg einbeziehen?

Wohin des Wegs in der neuen Woche…?

… Merkur und Jupiter unterstützen sich zwar noch gegenseitig und fördern freie Meinungsäusserung und Sinnfragen. Die Kommunikationsform möchte sich immer noch um Win-Win-Situationen bemühen, der gegenseitige Umgang kommt jedoch immer mehr unter Druck, wenn Bemühungen um Diplomatie und drängende Forderungen nach Wandel sich gegenseitig im Weg stehen. Merkur wird umso forschender, wenn er in den Skorpion wechselt. Kompromisse scheinen immer schwieriger.

… Neumond in Skorpion legt den Samen zur Prozessarbeit. Stirb- und Werdethemen. Loslassen zugunsten für den Neubeginn. Der Neumond aktiviert in Opposition mit Uranus die Erneuerungsthemen, im Quadrat dazu steht Saturn mit Strukturen und Grenzen. Das Jahresthema «Alte Strukturen versus …» geht in eine weitere Runde.
… Venus lässt sich in Steinbock auf Regeln und eine etwas kargere Art ein. Eine lange Zeit im Steinbock beginnt, aufgrund ihrer Rü Mitte Dezember.

MO 15.11.2021
Sonne Quadrat Jupiter und Venus Quadrat Chiron


Wenn Sonne und Jupiter in Verbindung kommen, dann geschieht Wachstum und Inspiration weit über die üblichen Grenzen hinaus. Sonne in Skorpion steht für das Bewusstsein auf der tief-emotionalen Ebene. Jupiter erleben wir (noch bis Ende diesen Jahres) im Wassermann als Erweiterungsenergie in Richtung Innovationen und wir erwarten zündende Ideen. Bei Jupiter (und Saturn) sprechen wir von den Gesellschaftlichen Planeten, die die Mentalität/Kultur (Jupiter) und die Strukturen und Regeln (Saturn) unserer Gesellschaft symbolisieren. Beide gesellschaftlichen Planeten miteinander im Wassermann erleben wir äusserst selten, und sie bilden in diesem Jahr 2021 diesen allgegenwärtigen, wassermännisch- freiheitlichen Drang ab, den wir jeden Tag in den Medien und auch im persönlichen Erleben finden.


In der Quadrat-Spannung von Jupiter zu Sonne
von Wassermann zu Skorpion – treffen sich im persönlichen Erleben weite und neue Horizonte mit tiefen emotionalen Bewusstwerdungsprozessen. Die Herausforderung dabei ist es, unseren Freiheitsdrang und das Gefühl, dass jetzt gerade unbedingt dieser ultimative Zeitpunkt für den ganz Grossen Coupund für die Erfüllung unserer Wünsche da sein müsste, aushalten zu können. Erfolg wird davon abhängen, wie gut wir auf nächste, grosse Schritte vorbereitet sind. Wie weit wir mit unseren Bewusstwerdungsprozessen in die Tiefe der Skorpionnatur vorgedrungen sind. Wieviel Licht wir in unsere Schattenthemen bereits hineinfliessen lassen konnten. Wie weit eine Erweiterung und Ausdehnung unserer Ideen und geistigen Impulse dieses Out-of-the-Box-Denken bereits fortgeschritten sind, bzw. wieviel wir zulassen können oder mögen und wie weit wir aus der Box unserer gebundenen Gefühle(Skorpion) in die Objektivität und Distanz (Wassermann) treten können.

Gut möglich, dass wir mit dieser Konstellation das Gefühl haben, etwas neben uns zu stehen. Neben unseren Visionen und Hoffnungen, neben unseren Gefühlen, neben der Spur. Womöglich drängt uns ein visionärer und über-optimistischer Jupiter gerade etwas in eine überfordernde Energie. Vielleicht überschätzen wir unsere Kraft oder den Wert unserer Vorstellungen und Wünsche. Oder wir unterschätzen den Aufwand und stolpern hinein.

Wichtig ist herauszufinden, wie wir unsere Wachstumsprozesse in der emotionalen Tiefe und unseren Drang nach individueller Freiheit möglichst mit wenig Reibung bewerkstelligen können und ohne uns total zu verausgaben.

Wenn es gelingt, dann dürfen wir mit einem wahren Booster für unser Selbstvertrauen rechnen und sehr viel in unserem Bestreben nach Sinnfindung erreichen. Dabei spielt auch Venus eine wesentlich Rolle, denn heute begegnen sich auch


Venus und Chiron in einem Quadrataspekt


In Beziehungsthemen, in unseren Werte-Vorstellungen, Thema Selbstwert, materielle Werte, in den Finanzen könnten heute gewisse Anpassungen oder Korrekturen nötig sein. Venus, die Energie, die wir in Dinge hineinlegen, die wir lieben, uns wünschen, geniessen, mit Wohlgefühl verbinden, läuft durch den Steinbock und zeigt sich dort in einer ernsten, eher zurückhaltenden Art. Wenig Herzchen und Blümchen in der Deko.

Mit Venus in Steinbock fühlt sich die Liebe zu Menschen und zu Dingen zwar tief, zuverlässig und nachhaltig an, aber auch eher vorsichtig und sogar verschlossen. Manchmal spröd, gehemmt, im Manko. Im Spannungsquadrat zu Chiron im Widder kann Herzschmerz mitschwingen. Es kann an Impulsen und an Spontaneität und Antrieb fehlen. Im Miteinander, in Herzens-angelegenheiten, im Umgang mit Geld, in der Beziehung zu unseren Werten fordern uns Selbstzweifel und Infragestellungen heraus. Heute könnte ein ‘Nicht-gut-genug-Tag’ sein.

Dürfen wir Beziehung dennoch wagen?

Uns vielleicht fragen, in welchen Formen und Strukturen wir mit den Dingen denn zurechtkommen könnten?

Davon ausgehen oder den Versuch wagen, dass da wo Schmerz ist auch Heilung möglich sein darf?

Dann finden wir vielleicht kreative Lösungen und begehbare Wege, diesen Spannungen zu begegnen.


Eintauchen in die magische Zeit zwischen den Jahren - mit den Rauhnächten von HerzBauchWerk.

In den Rauhnächten werden wir gemeinsam die magische Zeit zwischen den Jahren bewusst und achtsam erleben:

Mit der bewährten HerzBauchWerk Formel, in die du tief eintauchen kannst in diesem Online Retreat verbinde ich die alten Rituale der Kelten und Germanen mit dem Bewusstsein der neuen Zeit – dich erwartet ein einzigartiger Mix aus bewährten Werkzeugen und Methoden, die dich darin unterstützen, alte Glaubensmuster loszulassen um deine Träume, Visionen und Wünsche fürs neue Jahr lebendig werden zu lassen!

DI 16.11.2021
Sonne Sextil Pluto


Zu den Spannungen zwischen unserer Prozessarbeit mit Schattenthemen, Verdrängungen, Angstthemen und einem Drang, unser Heil in etwas geistig Freierem zu suchen, könnte womöglich mit Unterstützung von Pluto gerechnet werden.

Das Stichwort heisst ‘Verstehen’. Aha-Erlebnisse sind möglich, Durchblick und Einblick in unsere unbewussten Muster. Pluto ist der Grosse Wandler. Er wandelt jedoch so, wie er es für richtig hält, sprich, Pluto-Einflüsse geschehen immer zu unserem Bestenauch wenn unser Bewusstsein manchmal eine Weile braucht um zu begreifen und verstehen. Der Wandel, der durch Pluto-Energie geschieht, ist stets für das Grosse-Ganze gedacht. Keiner blickt so tief wie Pluto und kehrt so machtvoll manchmal das Unterste zuoberst. Das bedeutet Transformation. Runter auf Null dann erst wieder rauf. Wenn wir also von Unterstützungdurch Pluto sprechen, dann muss diese immer als Einflussnahme verstanden werden, welcher wir wenig entgegenzuhalten haben.

Weise genutzt, können wir mit innerer Rückenstärkung rechnen, uns in unseren Anliegen stark und machtvoll fühlen, unseren Einfluss geltend machen. Die Energie von Pluto ist kompromisslos. Wenn wir ein Projekt durchdrücken wollen/sollen, dann ist das durchaus hilfreich, sofern wir nicht überborden und manipulativ werden. In delikaten Angelegenheiten, wo Sensibilität gefordert ist, könnte die Gefahr bestehen, dass wir mit unserem Auftritt ganz schön viel Porzellan zerschlagen.

MI 16.11.2021
Mars Opposition Uranus


Gleich könnte es weiter gehen mit unvorsichtigen Schritten im Porzellanladen. Mars, unserer innerer Streiter, kämpft im Skorpion manchmal gegen unsichtbare Gegner, gegen Ängste und gegen Dinge, die unsere Energie binden und verhindern, dass wir unser Wahres Sein erkennen. Er kämpft um Kontrolle und um innere Sicherheit. Genau gegenüberliegend von Mars wirkt Uranus mit seiner Unberechenbarkeit, mit der er uns seit längerem manch eine Überraschung beschert hat. Mars und Uranus in Opposition könnten in diesen Tagen ziemliche Blitzlichtgewitter zur Entladung bringen. Aus dem Aussen können uns überraschende, unvorhergesehene und heftige Dinge triggern. Im Innen dürfte unsere Stimmung mal zur einen und mal zur anderen Seite kippen.

Wenn von aussen die Rufe nach Neuem und nach Freiheit und nach dem Brechen von althergebrachtenWerten und Sicherheiten laut und schrill und die Fäuste in die Luft gestreckt werden, dann könnte Mars im Skorpion ganz schön nervös werdenum nicht zu sagen, den Finger am Abzug haben. Skorpion-Mars ist gerade zutiefst mit dem Lichtanzünden in unseren tiefen Kellerwinkeln beschäftigt. Und dabei zutiefst emotional involviert. Da kommen Ängste auf, Bemühungen um Kontrolle arten vielleicht aus in Kontrollzwang, in dem keine Bewegung mehr möglich ist. Da werden Gefühle hochgekocht, da herrscht Kampf gegen die inneren Dämonen. Das kann heiss zu und her gehen, und mit dem inneren Frieden ist es gerade nicht sehr weit her. Dem gegenüber steht der Umstand, dass draussen in der Gesellschaft und im Kollektiv die Stimmung laut ist, wenn es darum geht, Freiheit, Autonomie, Individualität neu zu definieren. Wenn der Kragen platzt sind wir vielleicht selbst diejenigen, die draussen auf den Bundesplätzen Parolen schreien. Entscheidungen basieren dann auf Wut und Aggression – sind sie denn so noch wahr?

Astrologisches Barometer mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Die Kräfte von Mars und Uranus in Opposition stehen sich Auge in Auge gegenüber im Aussen wie im Innen.

Wie Boxer im Ring. Vielleicht wäre es eine gute Idee falls wir esin uns, über uns, um uns herum spüren auf die Pausenglocke zu warten. Ein Time-Out zu nehmen. Durchzuatmen. Vielleicht auch kurz die bereits entstandenen Wunden zu pflegen und den Blick nach innen zu richten um diesem Energiewirbel Einhalt zu ermöglichen.

Diese Mars/Uranus-Spannung muss sich allerdings nicht zwangsläufig als zerstörerisch auswirken. Es gibt immer einen Königsweg: Dynamik und Spontaneität sind hoch im Kurs wenn wir sie zu halten vermögen und mit der Geschwindigkeit mitgehen können, dann werden Entscheidungen oder praktische Resultate möglich. Die Energie hat etwas Pionierhaftes. Gewiss brauchen wir gerade jetzt Pioniere. Mutige Pionierinnen! Neue Wege im Kollektiv. Menschen und Dinge, die im richtigen Moment am richtigen Ort sind. Vielleicht bist du der- oder diejenige! Gerade jetzt stehen Türen weit offen für Life-Changing-Dinge und revolutionäre Aktionen, die uns näher und näher an unsere Ziele bringen.

Venus betritt heute ihren Rückläufigkeitsschatten Venus wird am 19.12.21 im Steinbock auf 26°29 rückläufig werden.

Heute erreicht Venus die Gradzahl 11°05, auf welcher sie am 29.01.2022 wieder direktläufig werden wird. Sie läuft nun also bereits innerhalb der Zoneoder den Gradzahlen der Rückläufigkeit jetzt aber noch geradeaus. Das ist der 1. Übergang.

Wenn wir die kommende Venus-Rückläufigkeit als Prozess beobachten wollen, dann wird es um alle möglichen Venus-Themen gehen: Liebe, Beziehungen, Partnerschaft, Schönheit, Kunst, Balance und Harmonie, Freude, Spass, Wünsche, Fairness, Diplomatie. Finanzen, Besitz, Werte.


Vielleicht magst du jetzt, zum heutigen Beginn des Prozesses, bereits den Fokus auf diese Themen legen und beobachten, was sich während dieses ersten Übergangs von Venus für dich ergeben wird. Der 2. Übergang wird dann vom 19.12.21 bis 29.01.22 sein, und zwar in rückläufigem Lauf. Dies wird die Überprüfungsphase derselben Themen sein
vielleicht eine Korrektur oder eine Verfestigung. Im 3. Übergang vom 29.01.22 bis 01.03.2022 wird Venus dann wieder vorwärts laufen. In der Prozessarbeit dürfen in dieser dritten Zeitspanne Einsichten und Resultate erwartet werden. Das wird also in venusischen Themen ab heute eine fast never-ending Story werden. Zumindest bis März.

Wichtig noch zu erwähnen, dass Venus Herrscherplanet des Stierzeichens ist, in welchem Uranus, unser Umstürzler, läuft. Das bedeutet, dass die Venusthemen sich eng mit den laufenden Themen der Erneuerung, der Freiheitsbemühungen, mit neuen innovativen Ideen und Erfindungen, aber auch mit Brüchen, Umbrüchen und Abbrüchen verbinden werden. Ab 01.03.22 wird Venus dann wieder ‘Neuland’ betreten.

JahresWerk online Community mit HerzBauchWerk

DO 18.11.2021

Merkur Trigon Neptun

Während die Mars/Uranus-Opposition uns noch in den Ohren schrillt, dürfen wir uns etwas mit Merkur Trigon Neptun ausruhen und entspannen. Neptun in den Fischen schenkt unserem angestrengten, mit tiefgehenden Prozessen erfüllten Geist etwas Ruhe und kann durchaus den Weg Richtung Frieden einschlagen helfen. Neptun symbolisiert unseren spirituellen Weg und hüllt uns ein in Vertrauen. Egal, wie laut es gerade im Aussen ist. Neptun wird auch Die Höhere Oktavevon Venus genannt die All-Liebe. In diesen Tagen ein willkommenes Geschenk, das uns ermuntert, einzukehren in die Innere Ruhe und Achtsamkeit, wo der Fluss des Lebens ganz einfach für uns fliesst. Eine Ermunterung, unseren Geist in Meditation zu entlasten, uns unserem liebenTagebuch anzuvertrauen, Musik zu geniessen.


FR 19.11.2021

Vollmond im Stier 27°14 09.57 MEZ


Und Venus Trigon Uranus
Das Ende der Woche kommt mit dem Höhepunkt des Sonne/Mond-Zyklus dem Vollmond im Stier. Und um die Bedeutung der Zeitqualität noch um ein Vielfaches zu verstärken, ist dieser Vollmond eine Partielle Mondfinsternis. Diese Mondfinsternis ist deshalb etwas ganz Besonderes, weil sie ungeheuer lang andauert so lang, wie schon seit über tausend(!) Jahren keine Mondfinsternis mehr angedauert hat. Es ist, als ob das Universum uns seine Geschichte in Zeitlupe präsentiert und uns damit eindrücklich aufzeigen möchte, dass wir uns genügend Zeit nehmen sollen, um die Message der Mondfinsternis in allen Zellen zu verinnerlichen. Leider werden wir in unserer Zeitzone kaum etwas davon sehen können. Das tut der Wirkung jedoch in keinster Weise Abbruch.

Wenn dich das astronomische Event interessiert: www.timeanddate.de/finsternis/in/schweiz/zuerich.

Im Vollmond-Horoskop steht Jupiter im Wassermann sowohl zu Stier-Mond als auch zu Skorpion-Sonne im Quadrataspekt.

Symbol dafür, dass die Hochspannung zwischen unserer Sonne-Bewusstheit und Mond-Unterbewusstem eng mit unserem Bestreben nach Weiterentwicklung als eine Gesellschaft verbunden ist. 

Das gilt genauso für das Persönliche und Individuelle. Es soll weitergehen, die Gelegenheit zum Fortschritt, zur Ausdehnung, zur Evolution ist gegeben.

Sonne im Skorpion steht für Bewusstseinsschritte in tiefgreifenden emotionalen Themen, forscht nach den echten Themen des Menschseins.

Mond im Stier zeigt die Bedürfnisse nach Sicherheit, nach Werten mit einem Realitätsbezug der uns einbindet in die Ressourcen der Natur – aus welcher wir geistige, seelische und materielle Nahrung schöpfen. Mit einem rebellischen Uranus ebenfalls im Stierzeichen, zeigt sich, WIE und WO diese Rebellion stattfindet, nämlich auf den Schultern von Planet Erde. Persönlich heisst das: In unserem eigenen Garten, in unserer eigenen Realität, auf unserer eigenen Nahrungsquelle. Wollen wir uns selbst und unser Menschsein vorwärtsbringen, so wie die Quadrate zu Jupiter im Wassermann es uns anzeigen, dann muss die Entwicklung in neuen Ideen, in Innovationen, in Utopien, in Technologien mit Rebellionscharakter zu finden sein. Jupiter ist das Symbol des Höheren Wissens und des Blick auf das, was hinter den Dingen liegt. Das Symbol des Sinns in einer Sache. Und damit auch Symbol des Glaubens an etwas Grosses. Das ist Zuversicht und Vertrauen! Dieses Grosse Sinnbild, verbunden mit je einem herausfordernden Quadrataspekt zu Sonne und Mond, gibt dem Vollmond und der Mondfinsternis eine richtungsweisende Bedeutung.

 

Gleichzeitig verbinden sich heute Venus und Uranus in einem Trigonalaspekt


Wie bereits beschrieben ist Venus Herrschaftsplanet über das Stierzeichen und damit über den darin laufenden Uranus und über den Mond und die Finsternis. Das bedeutet, dass Beziehungsthemen ebenfalls in Verbindung stehen mit den Spannungen unserer Entwicklungsthemen. Und dass all die venusischen Themen äusserst zukunftsorientiert zu betrachten sind. Ein Trigon gilt als harmonischer Aspekt.

Demzufolge dürfen wir erwarten, dass sich in unseren Beziehungen, Partnerschaft, in den Themen Geld, Finanzen, Werte die Stichworte ‘Treue, Beständigkeit, Verbindlichkeit ‘ sehr gut mit den drängenden Bedürfnissen nach Erneuerung, nach Freiheit und Unabhängigkeit verbinden werden. Das kann eine neue Sichtweise auf unsere Werte verlangen und neue Interessegebiete öffnen. Es gilt, unsere Grenzen zu erweitern, neues Territorium abzustecken. Das Leben bekommt neue Farbe.

Astrologisches Barometer mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

SO 21.11.2021
Merkur Quadrat Jupiter und Sextil Pluto


In diesen grossen und weitfassenden Energien melden sich auch gleich wieder wie ein Echo aus den vorhergehenden Tagen die Denk-Prozesse mit Merkur zurück. Kopfarbeit, Wahrnehmung, Kommunikation ist verlangt. Merkur läuft ebenfalls in eine Quadratspannung mit Jupiter und seiner Expansionsenergie hinein. Skorpion-Merkur stellt die Forderung nach Tiefe. Will tiefgründige Gespräche und Überlegungen.

Wenn Jupiter zukunftsorientiert das Grosse Bild entwirft, dann geht es nicht ohne ein Echtheitszertifikat von Merkur. Und nicht ohne dass Entscheidungen mit dem Kopf, jedoch im Skorpionzeichen auch zutiefst emotional, gefällt werden. Da wollen tiefe Erkenntnisse und grössere Zusammenhänge miteinander kombiniert und abgewogen werden. Merkur steht dabei gleichzeitig in einem Sextilaspekt zu Pluto und es wird nicht gehen, ohne dass Wandel und Transformation mit von der Partie sind. Auch nicht ohne dass Tabuthemen angesprochen, über Ängste und Bedrängnisse gesprochen wird. Das dürfte jetzt ganz konstruktiv möglich sein und nichts wird unter den Teppich gekehrt. Fakten-Check – Pluto hat kein Interesse an etwas anderem.

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.