Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 44 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Astrologie, HerzBauchWerk0 Kommentare

Die unglaublich starke Energie von Samhain findet mit dem Neumond in dieser Woche ihren Höhepunkt.

Herzlich willkommen im November. Im grauen, intensiven Monat, der uns in tiefe emotionale Tiefen führen kann. Skorpionenergie liegt in der Luft. Eine Qualität, die tief tauchen, fühlen, zulassen und loslassen will. Schleier lüften sich, mystische Welten gehen auf.

Ein ganz besonderer Zauber liegt gerade in der Luft. Der Zauber von Samhain. Wir Menschen der neuen Zeit legen die Mondfeste der Kelten gerne auf bestimmte Daten fest. Tatsächlich feierte man die Mondfeste nach dem Zyklus des Mondes. So auch Samhain.

Das Fest der Ahnen beging man in früheren Zeiten im November Neumond. Nächsten Donnerstag findet der Neumond im Zeichen Skorpion statt. Eine  wunderbare Gelegenheit also, bis dort hin in die Samhain Energie einzutauchen.

 

Wenn du gerne mit mir zusammen den Spirit von dieser Woche spüren und in die aktuelle Zeitqualität eintauchen magst, dann kannst du das im HerbstZauber tun.

Noch bis zum Beginn der Rauhnächte feiere ich mit dir jeden Herbst Neu- und Vollmond mit einem Webinar, in dem wir gemeinsam die Energie des Momentes dazu nutzen, um bewusst mit uns zu sein. Du kannst immer noch mit kostenlos einsteigen und sogar die Aufzeichnungen der letzten Mooninare nachschauen. Zum Beispiel das zu Samhain.

 

Herzlichst, Deine

Tanja

November 2021 – Astrologisches Barometer KW44 – 01.11.2021 – 07.11.2021 

Woher des Wegs? Was bringen wir aus der vergangenen Woche mit?

Ist es gelungen, dir Herzensthemen zu erfüllen, ohne in eine Idealisierung abzudriften?
… Der Abstieg in die emotionalen Tiefen von Skorpion hat Fahrt aufgenommen. Mars ist dabei in seiner Kraft und drängt, ist aber durch Strukturen und Regeln von Saturn noch im Zaum gehalten worden.

Wohin des Wegs in der neuen Woche…?

… Merkur und Jupiter unterstützen sich zwar noch gegenseitig und fördern freie Meinungsäusserung und Sinnfragen. Die Kommunikationsform möchte sich immer noch um Win-Win-Situationen bemühen, der gegenseitige Umgang kommt jedoch immer mehr unter Druck, wenn Bemühungen um Diplomatie und drängende Forderungen nach Wandel sich gegenseitig im Weg stehen. Merkur wird umso forschender, wenn er in den Skorpion wechselt. Kompromisse scheinen immer schwieriger.

Neumond in Skorpion legt den Samen zur Prozessarbeit. Stirb- und Werdethemen. Loslassen zugunsten für den Neubeginn. Der Neumond aktiviert in Opposition mit Uranus die Erneuerungsthemen, im Quadrat dazu steht Saturn mit Strukturen und Grenzen. Das Jahresthema «Alte Strukturen versus …» geht in eine weitere Runde.


… Venus lässt sich in Steinbock auf Regeln und eine etwas kargere Art ein. Eine lange Zeit im Steinbock beginnt, aufgrund ihrer Rückläufigkeit Mitte Dezember.

MO 01.11.2021
Merkur Trigon Jupiter
22°39 Waage und Wassermann harmonisch.


Dieser Aspekt wiederholt sich heute zum dritten Mal. Möglicherweise zeigen sich dir Themen, die durch die Rückläufigkeitsphase von Merkur bereits Ende September und Anfangs Oktober angeschnitten worden sind. Wenn Merkur und Jupiter sich einander in einem harmonischen Winkel gegenseitig unterstützen, dann tauchen Sinnfragen auf. Sinnfragen suchen immer nach einer Erweiterung dessen, was der Verstand uns präsentiert. Vielleicht kommt gerade heute (endlich) der Impuls, den Dingen eine tiefere Bedeutung zu geben oder eszuzulassen.

Während Verstand und Intellekt mit Waagemerkur sich um Ausgleich und um Verbindendes bemühen, strebt Jupiter in Wassermann nach erweiternden Ideen, aus denen neue Überzeugungen und Leitsätze entstehen können. Unser Geist ist angeregt durch philosophische Fragen, das Denken kann weiträumig und grosszügig sein. Jetzt, bei diesem dritten Aufeinandertreffen, bringt Waage-Merkur vielleicht endlich einen Ausgleich in ein lange hin und her diskutiertes Thema. Vielleicht zeichnet sich eine Lösung ab. Vielleicht erleben wir einfach das Gefühl, in einem Bereich jetzt etwas dazu gelernt zu haben.


Jupiter im
Wassermann symbolisiert die Ausdehnung und Entwicklung unserer Gesellschaft in eine ‘neue Welt’, die sich mehr und mehr in Bahnen entwickeln wird, in denen alte Schranken und Klassenunterschiede und Schubladendenken keinen Platz mehr haben werden. Jupiter in Wassermann ist der Aufklärer auf der Suche nach Weisheit. Dazu gehören Selbstbestimmung und Menschenrechte.

Jupiter im Wassermann birgt aber auch die Gefahr, sich in etwas Abgehobenes und Utopisches zu versteigen. Die Wassermann-Energie birgt das Talent, die Dinge aus der Distanz zu betrachten und eine Position aus einer höheren Warte einzunehmen. Auf der persönlichen Ebene zeigt Wassermann unseren Anspruch nach Freiheit und Eigenständigkeit. Jupiter dehnt unseren Anspruch darin aus. Jupiter als das Symbol des Höheren Wissens fordert uns aber auch auf zu erkennen, dass Freiheit des Einzelnen etwas mit der Freiheit des Grossen Ganzen zu tun hat.

In Wassermann bringt das ICH zwar seine Eigenart freiheitlich ein, versteht sich aber gleichzeitig auch als ein Teil des Ganzen, als ein WIR. Mit Merkur in der Waage waren wir in den vergangenen Wochen mehr als nur bereit, unser Bestes zu einer allgemein guten und wohlwollenden Entwicklung beizutragen. Allerdings wird in der Waage vieles auch um des lieben Friedens Willen ausgebügelt und geschluckt.

Im Hintergrund und im Untergrund unserer Gefühle dürfte dieser Friedenswille allerdings bereits am bröckeln sein. Merkur läuft auf den Skorpion zu – und da werden Kompromisse auf eine sehr harte Probe gestellt werden. Der Vorgeschmack liegt bereits mehr als nur in der Luft, denn am

Eintauchen in die magische Zeit zwischen den Jahren - mit den Rauhnächten von HerzBauchWerk.

In den Rauhnächten werden wir gemeinsam die magische Zeit zwischen den Jahren bewusst und achtsam erleben:

Mit der bewährten HerzBauchWerk Formel, in die du tief eintauchen kannst in diesem Online Retreat verbinde ich die alten Rituale der Kelten und Germanen mit dem Bewusstsein der neuen Zeit – dich erwartet ein einzigartiger Mix aus bewährten Werkzeugen und Methoden, die dich darin unterstützen, alte Glaubensmuster loszulassen um deine Träume, Visionen und Wünsche fürs neue Jahr lebendig werden zu lassen!

DI 02.11.2021
Merkur Quadrat Pluto
24°29 Waage und Steinbock in Spannung.


trifft Merkur im Spannungswinkel auf Pluto im Steinbock. Auch diesen Aspekt erleben wir schon zum dritten mal seit Ende September und Anfang Oktober. Pluto ist der Grosse Wandler und Transformator, der seit Jahren in seinem Lauf durch den Steinbock (seit 2008) für die Krisen- und notwendigen Umbausituationen in unseren Strukturen sorgt.

Mit Pluto bekommen wir die Kraft, alles was ausgedient hat und nicht mehr zu unserem Besten ist, zu sprengen auch ohne, dass unser Bewusstsein sich extra auf die Dinge zu fokussieren braucht. Steinbock-Energie symbolisiert unsere Strukturen, im Aussen wie im Innen. Sind unsere Lebensform, unsere persönlichen Rahmen, unsere gedanklichen Normen, unsere durch uns selbst und in unserem Umfeld ‘eingefleischten’ Dinge mit der Zeit verhärtet und haben ihre Beweglichkeit verloren, wird eine Transformation durch Pluto überfällig.

Pluto als Herrscher der Unterwelt, sprich unserem Unbewussten, pflegt im Kellergewölbe unseres Lebens so lange mit dem Besen durchzukehren, bis alle Spinnweben herausgeputzt worden sind. Er rüttelt an unseren Grundfesten, bis Mauern fallen, damit etwas Neues aufgebaut werden kann. Diese transformierenden Kräfte von Pluto können unsere Gedankenkonstrukte (Merkur in der Waage) betreffend Diplomatie und ausgleichendem Verbundensein mit Anderen vehement über den Haufen werfen.

Pluto lenkt unser Denken in die Tiefe. Dort geht es um unsere eigene Transformation und das braucht Erkenntnisse über unsere Schwächen, Grenzen und Ängste. Pluto in Verbindung mit Merkur kann zu unserem ureigensten Forschungsprojekt werden. Das Hintergründige hinterfragt das Vordergründige, bis es seine Oberfläche verliert. Pluto ist eine Einladung, die kaum jemals ausgeschlagen werden kann.


Pluto wird in diesen Tagen nicht mehr zulassen, dass sich unsere Wahrnehmung, Gedanken und Kommunikationsform weiterhin auf
‘blosse’ Diplomatie und einen bemühten Balanceakt beschränkt. Es wird ein Bekennen fällig werden. Die Aufforderung ist, uns verbindlich zu engagieren. Und diese Statements werden echt und authentisch sein müssen. Merkur wird uns einladen, tief in unseren Gefühlen zu forschen und solche Statements zu erbringen, wenn er aus der Waage ins Zeichen Skorpion wechseln wird gegen Ende dieser Woche.

Astrologisches Barometer mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

DO 04.11.2021
Neumond im Skorpion auf 12°40
MEZ 22:14


Wie immer ist der Neumond, die Begegnung von Sonne und Mond, das Symbol des Neubeginns und einer
Samenlegung für die Energie des neuen Monatszyklus’. Draussen in der Natur strömt nun die verbliebene, sichtbare, noch an der Oberfläche befindliche, Lebensenergie in die Tiefe. Pflanzen tun es die Blätter der Bäume fallen. Tiere begeben sich in den Winterschlaf oder zumindest zur Winterruhe.

Der sichtbare Schein des Mondes zieht sich einen kurzen Moment lang in die Finsternis zurück, um anschliessend mit neuem Strahlen wieder über dem Horizont aufzutauchen. Im Saatgut des neuen Monats wird diejenige Essenz beinhaltet sein, die wir jedes einzelne von uns als Erfahrung und als Potenzial aus dem vergangen Sonne/Mond-Zyklus mitgebracht haben. Im Zeichen Skorpion wird uns und unserem Potenzial die ernsthafte Frage der Echtheit gestellt. Ist das, was wir können und wissen und wollen und uns vorgenommen haben, wirklich und wahrhaftig zu unserem Besten? Oder gilt es noch, alte Spinnweben aus Ängsten, Zwängen und Verstrickungen zu betrachten und sie ans Tageslicht zu bringen. Haben wir tief in uns gebundene Energien in eben diesen Verstrickungen, die ein Entfalten behindern? Sind unsere Glaubensmuster und abgespeicherten Prägungen für unser Wachstum und Weiterkommen dienlich, oder dürfen wir etwas davon verabschieden?


Mit dem Neumond treten wir in eine
‘ganz heisse Phase’ der Skorpion-Zeit ein. Wandlungsenergie umgibt uns, Weichen dürfen gestellt werden. Skorpion bedeutet beides: Binden und Lösen. 

Was zu uns gehört dürfen wir halten und uns dazu bekennen.

Was uns nicht dienlich ist, was wir von anderen übernommen haben, dürfen wir loslassen. Und wie finden wir heraus, was uns nicht dienlich ist? Skorpion gilt als die Energie der intensivsten Gefühle. Dinge, die uns mit Dunkelheit umhüllen, mit Schwere und Beklemmung, mit Angst und Ohnmachtsgefühlen sind Themen, die unserer Entwicklung in die eigene Kraft und Grösse entgegenwirken. Ängste, Tabus, die Wertvorstellungen Anderer halten uns klein. Diese gebundenen Kräfte zu erkennen dazu ist die Skorpionzeit da. Mars läuft jetzt im Skorpion er, der Streiter und Kämpfer, verleiht uns den Mut zum Hinschauen und ins Tun zu kommen. Er ist ein grosser Motivator. Merkur, unser Instrument für eine intellektuelle Verarbeitung, steht kurz vor dem Eintreten in den Skorpion. Er wird unsere Wahrnehmung schärfen.

Skorpion-Neumond in Opposition zu Uranus – Genau entgegengesetzt zum Skorpion-Neumond steht Uranus im Stier. Der Rebell, der Umstürzler. Seine Freiheitsliebe (er ist der Herrscherplanet von Wassermann) muss er in genügend Raum entfalten können. Da ist kein Platz für alte Spinnweben.

Neue und innovative Ideen wollen geboren werden.

Uranus ist eine geistige Idee das Luftelement, die Kraft des Intellekts. Im Stier wirkt Uranus aus dem Erdelement heraus. Aus dem Materiellen und Realen und aus sehr viel Sicherheit aus einem gewachsenen Boden heraus. Uranus rüttelt hier an diesen Sicherheiten! Der Skorpion-Neumond wird sehr viele Fragen mitnehmen in seinen Monatszyklus. Fragen von Uranus, der Freies und Neues einbringen will. Fragen von Sonne und Mond, unserer Bewusstheit und unserem emotionalen Befinden, betreffend Gebundenheit oder Verpflichtungen. Fragen betreffend individueller Freiheit (was nehme ich mir persönlich ‘raus) und unserem Leben und Wirken in einem Kollektiv.

Uranus möchte unser bewusstes Erkennen und unsere Intuition fördern, schickt Gedankenblitze, die unsere unbewussten Verstrickungen beleuchten helfen. Mit Uranus und Skorpion-Neumond stehen sich zwei überaus kraftvolle Energien ‘Aug’ in Aug’ gegenüber. Sie werden kommunizieren müssen im kommenden Monat und die Auseinandersetzung kann kräftezerrend werden. Plötzliche und tiefgreifende Veränderungsenergie liegt in der Luft. Ein Hin und Her zwischen Auflehnung (Uranus) und emotionalen Abhängigkeiten (Pluto) wäre möglich. Mit Uranus sind immer Überraschungen möglich. Geistige Höhenflüge und Einsichten, die Erkenntnisse bringen.

Die Neumond-Konjunktion steht auch bereits ‘im Orbis’ zum Spannungsaspekt mit Saturn. Und dieser wiederum nähert sich dem Quadrat zu Uranus.

Wir sprechen bereits seit Beginn des Jahres von diesem dreimaligen Saturn/Uranus-Quadrat, dessen Energie sich in unserer Zeitqualität als «Alte Strukturen versus Neue Welt» manifestiert. Wir laufen geradewegs auf den Höhepunkt dieser Konstellation am 24.12.21 zu. Der heutige Neumond nimmt das Thema in seinen Monatszyklus mit, und es geht darum herauszufinden, persönlich und gesellschaftlich, wie wir Bewährtes-Altes gut und unversehrt werden mitnehmen können und gleichzeitig für unsere individuelle und gesellschaftliche (und selbstverständlich auch globale) Erneuerung der Lebensgestaltung mehr Freiraum und neue Wege finden werden. Dazu wird uns am

FR 05.11.2021
Merkur Ingress Skorpion


Merkur mit seinem Eintritt ins Skorpionzeichen behilflich sein, Prozesse und Themen zu analysieren und auf Herz und Nieren auf Echtheit zu prüfen. Gefühl und Verstand werden sich miteinander verbinden und ein schonungsloses Wahrnehmen dürfte Dinge enthüllen und vielleicht Geheimnisse aufdecken. Im Innen und im Aussen. Im Zeichen Skorpion mit seiner Kompromisslosigkeit können auch Verletzungen geschehen. Offenheit und Ehrlichkeit sind gefragt und dabei eine Bemühung um eine positive Ausrichtung, statt Zynismus und Intrige oder übertriebenes Drama.

JahresWerk online Community mit HerzBauchWerk

Venus Ingress Steinbock


Venus ins Zeichen Steinbock – und damit gewinnt die Zeitqualität etwas Stabiles und Solides. Diese Energie bringt Chancen mit sich, Liebgewonnenes zu wahren und zu sichern. Werte können erhalten bleiben auch der Wert der Liebe. Selbstwert-Themen gelangen wieder auf ein festeren Grund. Beziehungen können erstarken und ein sicheres Rückgrat bieten. Venus als Symbol der Finanzen kann aufzeigen, dass eine gute Gelegenheit da ist, in längerfristige Projekte zu investieren. Gleichzeit hinterfragt Merkur im Skorpion mit scharfem Verstand, ob die Sicherheiten wirklich genügen werden.


Venus wird eine ungewöhnlich lange Zeit im Zeichen Steinbock verweilen. Sie wird Mitte Dezember auf 26°29 rückläufig werden und uns damit darauf hinweisen, dass das Universum uns die Energie von Steinbock in unseren Venusthemen
Liebe, Beziehungen und Partnerschaft, Werte, Selbstwert, Finanzen und Besitz sehr stark und lange ans Herz legen wird. Dabei wird es um das Tun und das Machen gegen. Um das Verwirklichen und um das Verantwortlichsein. Venus im Steinbock handelt verbindlich und lässt in einem Projekt nicht locker. Denkt und fühlt mit klarem Kopf und zuverlässigem Herzen. Die Rückläufigkeit von Venus wird bis Ende Januar 2022 dauern und erst Anfang März werden wieder neue Aspekte in Beziehungsthemen und Wertefragen kommen.

SA 06.11.2021
Merkur Sextil Venus
01°09 Skorpion und Steinbock gehen zusammen in die Tiefe.


Gespräche mit Tiefgang fallen heute in allen Beziehungen auf fruchtbarem Boden. Skorpion-Merkur könnte sein Herz in beide Hände nehmen. Bisher Unaussprechliches könnte Raum bekommen und Einigung oder Verständnis wird möglich. Dinge werden umsetzbar. Verhandlungen könnten hart laufen, führen aber zum Erfolg. Aber der Sextilaspekt verlangt Arbeit und aktive Bemühung, die Dinge wirklich ins Rollen bringen zu wollen. Die Sternestehen gut dafür.


Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.