Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 25 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Allgemein, Astrologie0 Kommentare

KW 25  20.06.2022 – 26.06.2022

 

Willkommen im Sommer! In dieser Woche feiern wir also den grossen Höhepunkt des Jahres! Am 21.06.22 tritt nicht nur die Sonne in das sensible Zeichen Stier ein, nein wir feiern auch die Sommersonnenwende. Den längsten Tag und die kürzeste Nacht.

Falls du mehr über dieses Sonnenfest erfahren magst empfehle ich dir meinen separaten Artikel zu Litha. Dort habe ich für dich viele spannende Hintergrundinformationen und Impulse gesammelt, die dich darin unterstüzten, in die Magie von Litha einzutauchen.

Wie wird der Sommer?

Dieser Frage können wir jetzt auf den Grund gehen. Eines kann ich dir schon einmal verraten: Der Sommer heuer lädt uns dazu ein, tief zu gehen, uns zurück zu ziehen und uns mit unseren Seelenwurzeln zu verbinden.

Der Sommer ruft uns. Er lädt uns dazu ein, zurück zu unseren Seelenwurzeln zu finden und vorwärts zu gehen in unser wahres, höheres Selbst. Dieser Ruf ist so laut, dass ich mich ihm nicht widersetzen konnte. So habe ich mich entschieden, im Sommer Roots anzubieten. Ein Sommer Retreat vom 25.7. – 9.8. das dich dein Seelenkörbchen wahrnehmen und deine Kraft entfalten lässt.

Vieles kann nun ins Bewusstsein kommen und vor allem gegen Ende Juli und Anfangs August eröffnet sich uns ein magisches, kraftvolles Tor, dass uns dazu einlädt, noch bewusster und achtsamer mit uns zu werden.

Im Mooninar vom 20.06.22 feiere ich mit dir den Sommer. In diesem Erlebnisabend wirst du Gelegenheit finden, tief in die Energie der nächsten 3 Monate einzutauchen um  zu spüren, was der Sommer für dich bereithält.

Die Mooninare sind Bestandteil der MondWerk Community, in der wir gemeinsam alle zwei Wochen intensiv in die aktuelle Zeitqualität eintauchen. Das Sommersonnenwende Mooninar ist ein Geschenk an dich: du kannst kostenlos mit dabei sein und findest gleichzeitig die Gelegenheit, ins MondWerk reinzuschnuppern.

Ich wünsche dir eine magische Woche und übergebe das Wort gerne an unsere HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger.

 

Herzlichst, deine TANja

 

 

Montag, 20.06.2022
Merkur Sextil Jupiter
Zwillinge/Widder 06°24


Mit einem Wort übersetzt heisst Jupiter ‘VIEL’. Und weil Jupiter so viel ist, reicht ein Wort nicht, um Jupiter zu beschreiben. Das würde dem Grossen Göttervater Zeus aus der Mythologie auch in keiner Weise gerecht. Das ‘Viel’ bedeutet auch, dass wir das Jupiterprinzip auf vielen Ebenen finden.

Überall wo wir Grösse, Weite und Ausdehnung sehen, sind die Wachstumskräfte von Jupiter im Spiel.

Mehr geistige Weitsicht, mehr körperliche Bewegung, mehr Motivation und Freude, mehr Glaube an einen verheissungsvollen Weg. Manchmal nehmen die Dinge grössere Ausmasse an, als wir händeln und jonglieren können.

Übertreibung ist der Schatten von Jupiter.

Und im Überschwang liegt die Gefahr, unsere Überzeugungen unbedingt unserer Mitwelt aufdrängen zu wollen. Wenn sich heute Jupiter und Merkur verbinden, dann kann’s mentale Purzelbäume im Modus «Viel denken und viel reden». oder «Weiter denken» geben. Das ist ganz nach dem Geschmack von Jupiter.

Er ermuntert uns, unser Denken über den Tellerrand hinaus zu führen.

Wahrnehmung zu vertiefen und die Sensoren von ‘Regional’ auf ‘Bilateral’ und von ‘National’ auf ‘International’ bis ‘Global’ zu stellen. Und zwar jetzt, subito.

Jupiter im Widder möchte nicht warten!

Unser Denkplanet Merkur in den Zwillingen ist selbst auch quirlig und mehr als nur empfänglich für die Botschaften von Jupiter. Der Sextilaspekt ist ein überaus unterstützender Winkel, fordert aber, dass wir die Ärmel hochkrempeln!

Also, Kommunikation und Austausch fliessen lassen mehr als sonst.

Spontan Gespräche suchen, welche erweiternd die Sachlagen klären. Lernprozesse ansteuern, die Türen öffnen zu mehr und besserem Verständnis. Reines intellektuelles Denken von Merkur kann von Jupiter’s Reichtum profitieren, indem wir uns Sinnfragen stellen. Sinnfragen steuern uns automatisch in die Breite und in die Tiefe, und grössere Zusammenhänge können sich uns offenbaren. Informationsbruchstücke bekommen Bedeutung.

Suche nach dem Sinn – auf allen Ebenen – macht aus einem Wort eine Geschichte, macht aus einer Idee einen Plan, verwandelt blosses Wissen in Bildung. Auch in Herzensbildung!

Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 25 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Dienstag, 21.06.2022
Sonne Ingress Krebs
11:14 MEsZ Sommersonnenwende


Happy Birthday Krebsgeborene! Mit euch zusammen scheint die Welt, die Natur, heute in Feierlaune zu sein. Wenn die Sonne ins Tierkreiszeichen Krebs läuft ist Mittsommernacht.

Die Sonne steht auf der Nordhalbkugel an ihrem höchsten Punkt am Horizont.

Die volle Kraftentfaltung. Feld, Wald und Wiese dankt es ihr mit höchstmöglicher Fruchtbarkeit und Lebenskraft. Im Keltischen Jahreskreis ist LITHA (Licht) nebst Ostara und Jul eines der bedeutendsten Feste.

Während Jul zur Wintersonnenwende für die Rückkehr des Lichts steht, symbolisiert Litha dessen volle Entfaltung am längsten Tag des Jahres.

Nach jedem Höhepunkt erfolgt die Wende.

Und bereits in einigen Wochen werden wir merklich das allmähliche Kürzerwerden der Tage erleben. Heute jedoch erstmal Freudentag! Wer sich am Sonnwendfeuer nicht an einen übermütigen Sprung über die Flammen wagt, der/die darf das Licht und seine Kraft auf eigene, stillere Art ehren.

Gemütlich ums Feuer sitzen, Kreise oder Spiralen aus Kerzenlichtern legen und schmücken mit einer Fülle von Blüten. All dies ehrt die Natur, das Licht, und damit auch uns selbst. Auch sind diese Stunden der Wende DIE Gelegenheit, Dinge dem Feuer zu übergeben, die wir nicht mehr brauchen und als Energie nicht mehr mittragen möchten.

Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer
Sommersonnenwende Litha Mittsommer

Der Eintritt der Sonne ins gefühlvolle Wasserzeichen Krebs will uns bewusst machen, wie empfindsam, sensibel und verletzlich die Natur, und damit wir Menschen und Seelen, auch (oder gerade trotz) in einer Zeit des Höhepunktes der Kraft sein können.

Das Krebszeichen wird durch den wechselhaften Mond regiert. Dinge kommen und gehen, Dinge werden gegeben und werden genommen. Angezogen und abgestossen. Das Glas ist voll, dann wieder leer. Im Krebs-Monat, in dieser Phase der Fruchtbarkeit, wollen die Dinge, die wir in den letzten Wochen während des Gangs durch das Zeichen Zwillinge mental undintellektuell erworben haben, verinnerlicht und ‘verdaut’ werden.

Krebs ist das Symbol der Empfängnis, ein Yin-Prinzip, weiblich.

Die Energie jedoch ist Kardinal, also aktiv in Gang setzend, männlich. Hier kommt ein kreativer Prozess zustande. Dieser setzt unsere Eindrücke und Erfahrungen in Gefühle um, und wir dürfen sie (bildlich gesprochen) an unsere Brust nehmen.

Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 25 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Krebs und Mond sind Symbole des Mütterlichen, des Nährbodens und der seelischen Geborgenheit.

In aller Fülle der fruchtbaren Natur und in all den Versprechen des gleissenden Scheins des Lichts – es ist die Weichheit, die Anziehungskraft, die mitfühlende Umarmung des Mütterlichen, des Mondes, der Krebszeit, die uns von der Fülle im Aussen zurückführt in die Fülle in unserem Innen – und damit zu unserer eigenen, inneren Urmutter, dem Bild, wie und durch was wir unsere Seele nähren können, unser inneres Licht leuchten lassen.

Dort, in diesem Licht, liegt unsere emotionale Sicherheit.

Diese dürfen wir während der Krebszeit ganz besonders liebevoll kultivieren und nähren.

Wohin führt dich der Weg?

Woraus besteht der Nährboden deiner seelischen Geborgenheit?

Was fühlt sich für dich wie Heimat an und was umschliesst dich wie liebende, mütterlich Arme?

Es gibt viele Formen oder Bilder für einen Hafen, in welchem wir Schutz vor Stürmen finden können. Generell sprechen wir von der Wiege der Familie, von unserer Herkunft, die schliesslich zu Beginn unseres Lebens auch entscheidende Weichenstellungen gemacht hat.

Seelische Geborgenheit finden wir aber auch im Laufe des Lebens in unserem selbstgestalteten Heim, unserem Zuhause mitsamt oder ohne eigene Familie mit Kind und Kegel.

Geborgenheit und Sicherheit für unsere Seele schenkt uns auch das Heimkehren und Einkehren in unsere eigene Tiefe. Die Krebs-Zeit fordert uns auf, uns selbst in die Arme zu nehmen und uns einzukuscheln in unser ‘Seelenkörbchen’, wo unsere Gefühle, Emotionen, Bedürfnisse, Erinnerungen gesammelt und gespeichert sind, die uns Auskunft geben über das Was und das Wie wir uns nähren mit Lebenskraft.

So zelebrierst du die Sommersonnenwende

Donnerstag, 23.06.2022
Venus Ingress Zwillinge
03:00 MEsZ


Venus wechselt in ein Luftzeichen und gar in ein besonders bewegliches, quirliges Luftzeichen. Mit dem Wechsel in die Zwillinge bekommt die Liebe etwas Spielerisches. 

Beziehungen, das zwischenmenschliche Miteinander, dürfen einen leichtfüssigen Touch haben.

Das Schwere und Bedächtige, das wir mit Venus im Stier in den vergangenen Wochen erlebt haben, lockert sich auf. Das muss nicht heissen, dass wir unser Beziehungsmuster jetzt per sé in den Modus ‘Flatterhaft-und-Unbeständig’ verwandeln werden.

Aber Venus in den Zwillingen öffnet weit die Türen für Begegnungen, für Geselligkeit und für das Unterwegssein – durchaus etwas locker-flockiger als auch schon.

Warum nicht unsere ‘Flirt-Kultur’ mal wieder etwas offener zeigen? Eine Brise Leichtigkeit rein wehen lassen in neue Kontakte, aber auch in bestehende Beziehungen. Venus in Luftzeichen kann manchmal den Kopf nicht ganz ausschalten, selbst wenn wir meinen, vorwiegend das Herz sprechen zu hören.

Luft-Element ist nun mal Ratio und Verstand, und immer ist da die kleine Stimme des Denkers im Hinterkopf, der mitentscheidet.

Beziehungen von Luftelement-betonten Menschen brauchen Austausch, damit die Interessen offen und beweglich bleiben.

Die Neugier bleibt wach. Allerdings bleibt Venus im Luftelement auch immer etwas distanziert, der ‘Raum dazwischen’ will gewahrt werden. Oft kann dabei das sinnliche Empfinden und das Spüren dem überlegten Handeln etwas hinterher hinken.

Ein ‘Nachkalkulieren’ und ein ‘Infos-im-Kopf-Sammeln’ geschieht, selbst wenn es um Herzensdinge geht. Die Tendenz zu einer gewissen Unverbindlichkeit von Venus in den Zwillingen kann durchaus ihre Berechtigung haben, wenn es von Vorteil für uns ist, uns nicht mit Haut und Haar in Verbindungen zu stürzen.

Venus in den Zwillingen braucht Luft zum Atmen und einen freibleibenden Raum für sich und zwischen sich und den Dingen. Nur von dieser Position aus kann sie beide Seiten betrachten, vergleichen und entscheiden. Ach ja – und Liebesbriefe schreiben! Mit Venus in den beredten Zwillingen! Oohh…!

Wann hast Du denn zuletzt einen Liebesbrief geschrieben? – Vielleicht sogar an dich selbst!?

Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 25 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Du willst kein AstroBarometer mehr verpassen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an – jeden Montag bekommst du den Link zum neusten Barometer und wertvolle Impulse von HerzBauchWerk® in dein Email Postfach geliefert.

Wie erlebst du die aktuelle Zeitqualität gerade?

Was nimmst du aus dem aktuellen Astro Barometer mit?

Hast du Fragen zu den aktuellen kosmischen Energien?

Oder magst du uns einfach so ein paar Worte da lassen?

Barbara und ich freuen uns über deinen Kommentar. Du kannst ihn ganz unten in die Kommentarspalte schreiben, wenn du magst.

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.

Wenn du dich gerne von Barbara beraten lassen magst: Ihre Deutungen werden ausschliesslich schriftlich erstellt. Du erreichst sie hier über die Email.

Neu findest du Barbaras Astrobarometer auch auf Instagram:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 5 =