Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 24 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Allgemein, Astrologie0 Kommentare

KW 24  13.06.2022 – 19.06.2022

 

Eine intensive, spannende und ereignisreiche Woche steht vor uns! Am Dienstag feiern wir den Höhepunkt des Zwillinge Mondzyklus mit dem Vollmond im Schützen.

Der perfekte Zeitpunkt, um uns mit unseren Visionen und inneren Reisen zu beschäftigen. Schütze Energie ist immer sehr positiv, feurig und kann uns ganz viel Klarheit schenken. Für alle MondWerker:innen heisst es Vollmond Mooninar vom 14.6. also die Kraft der Leichtigkeit aus dem Neumond zu nehmen und sie konkret in die Umsetzung bringen.

Wir werden wieder in einen intensiven Erlebnisabend eintauchen und du wirst die Möglichkeit haben, spannende Antworten in dir zu finden was deine zukünftigen Pläne, Wünsche und Visionen betrifft.

In dieser Woche kannst du:

  • Kraftvolle, nachhaltige Visionen finden
  • Dir Zeit und Raum für dich nehmen
  • Mutig deinen Verletzungen begegnen und sie in Heilung bringen
  • Dir die Frage „Wer bin ich wirklich?“ stellen.
  • Erkennen, wo dein Ego noch im Mangelbewusstsein gefangen ist.

Ich wünsche dir eine magische Woche und übergebe das Wort gerne an unsere HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger.

 

 

Herzlichst, deine TANja

Astrologisches Barometer Kalenderwoche 21

Dienstag, 14.06.2022
Vollmond im Schützen
23°25 13:52 MEsZ


Bei Vollmond zeigt sich der Höhepunkt einer Geschichte im vollen Licht. Neumond in den Zwillingen könnte beispielsweise einen Impuls gelegt haben, unsere Kommunikationswege zu optimieren.

Zeichenherrscher Merkur lief zu Neumond rückläufig im Stier und lieferte damit wunderbare Voraussetzung zur Überprüfung von Themen, Gespräche bedächtig und wohlgefällig zu führen, geduldig zuzuhören, für praktische und sachliche Betrachtungen. Ja, zugegeben, vielleicht auch etwas zähflüssig!

Unterdessen sind im Zyklusverlauf von Sonne und Mond am Himmel (Wie Oben…) und in unserem persönlichen Zyklusverlauf (…So Unten) durch bewussten Willen und unbewusste Gefühlsregungen die Dinge entwickelt worden.

Erste Ansätze mögen sich wenige Tage nach Neumond wie bei einem aufkeimenden Pflanzenspross gezeigt haben. Beim Beispiel unserer ‘Kommunikationsoptimierung’ wurden anschliessend am Zunehmenden Jungfrau- Halbmond von letzter Woche Korrekturen nötig. Sachliche Zuordnungen, ein Unterscheiden zwischen Nützlichem und Unnützem. Im besten Fall bewusst und gezielt vorgenommen, möglicherweise aber auch von Aussen aufgedrängt oder weggebrochen. Halbmond-Zeiten können wir im Krisenmodus erleben, ganz bewusst aber auch als positiven Wendepunkt nutzen.

Dann wachsen unsere Projekte der Fülle entgegen hin zum Vollmond.

Wie sieht deine Pflanze nun aufgeblüht aus?

Wohin hast du deinen Samen getragen?

Der Vollmond im Schützezeichen könnte dir als Symbol das Bild aufzeigen (bleiben wir noch bei der ‘Kommunikationsoptimierung’…), dass du dir ‘mehr und umfassenderes Wissen’ angeeignet hast, welches dir Wahrheiten und einen Blick hinter die Dinge offenbart.

Hoffnungen eröffnet. Vertrauen schenkt in den Sinn des Seins. Schützemond mag jedoch auch gerne den Überschwang und bringt das Fass zum Überlaufen.

Mit überschäumenden Gefühlen, idealistisch grossen Gesten und überhöhten Zielen stellen wir uns manchmal auf einen allzu hohen Sockel und stolpern dann über den eigenen ‘Schneid’. Oder es wird schwierig, Kritik einzustecken. Das Idealbild unserer Pflanze wäre aber Edelmut, nicht Arroganz.

Vollmond im Schützen
Der Vollmond symbolisiert den Höhepunkt des aktuellen Mondzyklus. Die Sonne (aktuell in den Zwillingen) steht genau gegenüber des Mondes (im Schütze Zeichen) und bringt Licht ins Dunkel.
Der Vollmond unterstützt dich dabei, deine Gefühle und Emotionen bewusster zu erleben und Klarheit zu finden.
Nutze die MondKraft, um dich mit deinen Visionen zu verbinden und deine Wahrheit zu finden.  Reise an deinen inneren Ort der  Kraft und finde Frieden in dir.
 Finde heraus, wie du dich von der Leichtigkeit in deinem Leben leiten lassen kannst.
Finde heraus, wie du dich von der Leichtigkeit in deinem Leben leiten lassen kannst.
Erlaube dir, geistig und spirituell zu erblühen. Was will in dir, durch dich gross werden? Was willst du in die Welt hinaus tragen?
Im MondWerk Mooninar vom  14.06.22 findest du die Gelegenheit, in die aktuelle Zeitqualität so richtig bewusst und achtsam zu spüren. Du kannst dich um 19.30 Uhr live einwählen oder später  die Aufzeichnung geniessen.

Im heutigen Vollmond-Horoskop sind sowohl Zwillinge-Sonne als auch Schütze-Mond in einem Spannungswinkel mit Neptun verbunden.

Fische-Neptun hat hier als Herrscher die volle und umfassende Wirkbreite seines Ausdrucks. Wasserelement, Beweglichkeit, Durchdringen und Fliessen in alle Richtungen und Dimensionen.

Er kann uns fühlen lassen… oder vielleicht auch nur ahnen… was bedingungslose Liebe sein könnte, wenn sie in ‘Reinform’ daher käme. Oder er könnte uns ein inneres Bild vermitteln von unserer Verbindung mit dem Grenzenlosen und dem Unendlichen und dem Allesumfassenden.

Bilder, die wir nur mit Fantasie, mit einem Künstlerauge oder im Traum sehen können. In einem Quadrataspekt-Aspekt allerdings stehen sich die Dinge als Stolpersteine im Weg. Für die Zwillinge-Sonne bringt Neptun eine Art ‘bermittlungsstörung’, und unser ‘Projekt’, den Denk- und Informationsfluss zu optimieren, könnte etwas von seiner verstandesorientierten Richtung eingebüsst haben.

Gleichzeitig wachsen mit dem Quadrat von Neptun zu Schützemond Idealismus und die Aufopferungsbereitschaft für die ‘Gute Sache’.

Die Herausforderung dabei ist die Gefahr des Zerfliessens. Sind wir sensitiv, lassen wir durch die offenen Antennen von Neptun Dinge ungefiltert ein- und ausströmen Wirklichkeitsnähe verschwimmt.

Mit dieser Neptun-Konstellation zum Vollmond ist es also nicht ganz einfach, ‘unsere voll erblühte Pflanze’ bei ihrem wirklichen Namen zu nennen.

Ist es die ‘Rose der Nächstenliebe’?

Das ‘Vergissmeinnicht der Sehnsucht’?

Das ‘Veilchen im Duftrausch’? – Hilfe und Stabilisierung naht jedoch!

Beide, Sonne und Mond, sind gleichzeitig auch in harmonischen und unterstützenden Winkeln mit Saturn verbunden. Wenn auch manchmal als Bremsklotz verpönt, so schafft Saturn uns heute doch die nötigen Grenzen und kann Wertvolles zum Thema ‘Mein Raum – Dein Raum’ beitragen.

Für unsere Vollmond-Pflanze kann das heissen: «Ich erkenne, in welchem Rahmen ich meinen geistigen Input und Output (Zwillinge-Sonne) zulasse oder gestalte, wie ich daraus ein grösseres Bild erstelle und lerne, mit meinem emotionalen Bedürfnis (Mond), dieses Wissen in die Welt hinauszutragen (Schütze) richtig dosiert umzugehen.

Vollmond im Schützen

Mittwoch, 15.06.2022
Mars Konjunktion Chiron
15°57 Widder


Mars hat als Herrscherplanet ein durchsetzungskräftiges Potenzial im Feuerzeichen Widder. Spontaneität, Impulsivität, Wettbewerbseifer sind erhöht. Genutzt in einem guten Mass, bringen wir heute ganz schön etwas über die Bühne.

Mars im Widder ist ein Jäger, Held und Eroberer.

Direkt, schnell und unmittelbar. Heisssporn! Können wir diese Energie nicht weise genug kanalisieren, könnte unser Rennpferd durchbrennen und wir müssen uns als einzige Rettung an der Mähne unseres Gauls festkrallen.

Nein, soweit muss es nicht kommen!

Denn in Verbindung mit Chiron wissen wir aus Erfahrung, dass Verletzungen drohen, wenn wir mit dem Kopf durch die Wand gehen.

Die Mars/Chiron- Konjunktion bietet uns heute einen Neubeginn und einen neuen Zyklus an.

In welcher Form wollen oder können wir unsere Durchsetzungskraft mit unseren persönlichen Verletzlichkeiten und wunden Punkten verbinden? Das sind zwei nicht ganz einfach zu vereinbarende Komponenten. ‘Kämpfenwollen’ ist etwas ganz anderes als ‘Leidenmüssen’.

Mars spricht von Stärke und Mut Chiron spricht von Schwäche.

Nicht immer bekommen wir was wir wollen. Manchmal haben wir schlicht nicht die Energie dazu. Manchmal spielt unser Körper nicht mit, und selbst mit einem hochmotivierten Mars geht dieses vielgelobte Wille-kann-Berge-versetzennicht immer.

Trotzdem – heute kommen Mars und Chiron zusammen, und sie beginnen ihren rund zweijährigen Tanz, bis sie sich im Sommer 2024 erneut treffen werden.

Da werden wir zurückblicken und beobachten können, ob wir mit unserem Impuls von heute die Welt ein klein wenig zu einem besseren Ort machen konnten.

Durch den Versuch, diesen beiden gegensätzlichen Kräften jeweils im richtigen Moment das richtige Gewicht beizumessen. Durch Achtsamkeit im Umgang mit unserem Durchsetzungswillen. Durch Rücksichtnahme auf unsere eigenen Schwächen und diejenigen von anderen. Und nicht zuletzt durch die Einsicht, dass wir mit Feuer und Schwert die immensen Verletzungen und Wunden, an denen unser Planet Erde leidet, an denen unsere Gesellschaft leidet, an denen wir selbst als Individuen leiden, nicht werden heilen können.

Mars Konjunktion Chiron

Donnerstag, 16.06.2022
Sonne Quadrat Neptun
Sonne Trigon Saturn


Die Spannung zwischen Sonne und Neptun und die harmonische Begegnung von Sonne und Saturn, die uns bereits seit Vollmond begleitet haben, werden heute exakt.

Es wäre keine Überraschung, wenn wir heute nicht so wirklich in die Gänge kommen würden. Müdigkeit könnte sich breit machen und das Gefühl, mit leerem Kopf irgendwo im Nirgendwo zu stecken.

Die ganz grosse Frage wäre heute «Wer bin ich wirklich?»

Zwischen unserer Sonne-Bewusstheit und der Unendlichkeit des Einflusses von Neptun, dem Herrscher des Fischezeichens, tun sich immer wieder Undefinierbarkeiten, Illusionen und Täuschungen auf.

Selbsterkenntnis, Identifikation verschwimmen, wenn Neptun in einem Quadratwinkel unser Selbstverständnis in Frage zu stellen scheint. Neptun kann uns in Kontakt bringen mit einem Wunsch nach Flucht und einer Sehnsucht, vorgezeichnete Wege zu verlassen. Ohne jedoch die geringste Ahnung, wohin wir uns denn wenden könnten.

Manchmal scheint der einzige Fluchtweg darin zu bestehen, uns in ein Suchtverhalten zu verlieren.

Halt und Form kommt von Saturn, der diesem Hang zum Verschwimmen Einhalt gebieten kann. Saturn als Symbol für Struktur und Festigkeit, für Rahmen und Begrenzung, verbinden sich harmonisch; beide bewegen sich im Luft- Element.

Hier geht es um den Rahmen der Gedanken, um die Art des Informationsaustausches, um Ideen und darum, in welche Form wir sie zu bringen vermögen, damit sie unserer Persönlichkeitsentwicklung am besten dienlich sind. Wir dürften uns etwas Zeit nehmen müssen, um uns durch diese beiden unterschiedlichen Schwingungen und Einflüsse auf unser Sonnen-Bewusstsein zu navigieren.

Die Kunst wird sein, Fantasie und Idealismus, beides wundervolle Instrumente von Neptun in den Fischen, und das Vertrauen in einen geführten Weg nicht von allzu starren Normen oder gar durch Selbstbegrenzung einengen zu lassen. Golden wäre der Mittelweg, der uns Halt verspricht, wenn wir uns innerhalb von überschaubaren Grenzen bewegen, während dem wir uns unserem Bauchgefühl, unserer Intuition und dem Inneren Wissen um das richtige Mass nicht verschliessen.

Astrobarometer der Kalenderwoche 24

Samstag, 18.06.2022
Venus Quadrat Saturn
Venus Sextil Neptun


Während sich das formgebende Prinzip von Saturn in dieser Woche durchaus stabilisierend auf Dinge auswirken, die mit unserem Selbstverständnis (Sonne) zu tun haben und für eine klare Haltung sorgen kann, melden sich womöglich in unseren Beziehungsthemen oder in Sachen Wertmassstäbe oder in finanziellen Bereichen Spannungen an.

Selbstwert-Themen könnten unter Druck geraten, wenn Saturn seinen Massstab sehr streng ansetzt. Meist sind wir es nämlich selbst, die uns Kontrolle und Zensur unterziehen.

Dann fühlen wir uns ungeliebt, nicht gut genug zu alt, zu dick, zu dünn, zu arm.

Gewiss, bei Venus geht es auch um materielle Werte. Ein Blick in die News stösst uns mit der Nase voran auf die Themen unserer Welt, allen voran auf das neue Schlagwort Ernährungsunsicherheit. Venus im Stier stellt sich gerne das Leben in der Fülle und im Genuss à la Schlaraffenland vor da ist das Wort Mangelzutiefst angstbesetzt. Und wir sind nicht mehr in der Lage, das Wort genugzu buchstabieren.

Saturn im Quadrataspekt zu Venus im Stier könnte uns wohl in ein Armutsbewusstseinhinein manövrieren.

Wir dürfen jedoch die Krise auch als Chance betrachten. Saturn im Wassermann steht für die neuen Strukturen, die innovativen Ideen, die zu einem Blick aus einer anderen Perspektive führen. Und das Quadrat von Saturn zu Venus fordert uns auf, die Begriffe ‘Mangel’, ‘Fülle’ und ‘genug’ neu zu definieren. Den Rahmen und den Raum neu abzustecken.

Während Saturn diesem Rahmen für uns enger zu machen scheint, dürfen wir uns an die Energie von Neptun anlehnen, denn gleichzeitig verbindet sich Venus auch harmonisch mit Neptun in den Fischen.

Mit Fantasie und Idealismus können sich holprige Wege glätten und mit dem Urvertrauen in einen geführten Wert rollen sie sich neu vor uns auf. Vor allem aber geleiten uns Empathie und Nächstenliebe durch schwierige Zeiten. Neptun weist uns stets den Weg des Herzens und der Liebe.

Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 24

Du willst kein AstroBarometer mehr verpassen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an – jeden Montag bekommst du den Link zum neusten Barometer und wertvolle Impulse von HerzBauchWerk® in dein Email Postfach geliefert.

Wie erlebst du die aktuelle Zeitqualität gerade?

Was nimmst du aus dem aktuellen Astro Barometer mit?

Hast du Fragen zu den aktuellen kosmischen Energien?

Oder magst du uns einfach so ein paar Worte da lassen?

Barbara und ich freuen uns über deinen Kommentar. Du kannst ihn ganz unten in die Kommentarspalte schreiben, wenn du magst.

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.

Wenn du dich gerne von Barbara beraten lassen magst: Ihre Deutungen werden ausschliesslich schriftlich erstellt. Du erreichst sie hier über die Email.

Neu findest du Barbaras Astrobarometer auch auf Instagram:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − sechs =