Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 11 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Allgemein, Astrologie0 Kommentare

März 2022 – Astrologisches Barometer 

KW11  14.03.2022 – 20.03.2022

Der Frühling ist da! Nun ja, fast. Ganz genau am Sonntag, 20.3.22 feiern wir Ostara, die Frühlings Tag- und Nachtgleiche. Welche astrolgischen Einflüsse uns zum Frühlingsanfang begleiten erfährst du von der HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara.

Wenn du mit mir gemeinsam in den Frühling erwachen und die Ostara Energie nutzen willst, um deinen WandelMut wach zu küssen, bist du herzlich eingeladen zum kostenlosen Mooninar am 21.3.22 um 19.30 Uhr.

Halte einfach die Augen offen, falls du schon regelmässig meine Newsletter erhältst. Ich werde dir am 21.3. am Vormittag den Link zum Mooninar zukommen lassen.

Falls du auch dabei sein magst und noch keine HerzBauchWerk post regelmässig jeden Montag in deinem Postfach hast trage dich einfach hier unten in die Liste ein.

Ich freue mich auf den Frühling!

Denn nun wird die Zeit des Handelns eingeläutet. Der Frühling bietet und eine wunderbare Gelegenheit, um Projekte in Angriff zu nehmen und endlich ins Tun zu kommen. Damit zu beginnen, zu handeln.

Ich hoffe, du konntest deinen persönlichen Rückzug in der Winterzeit mit allen Sinnen geniessen und viele Erkenntnisse über dein Sein gewinnen – dazu ist die kalte Jahreszeit perfekt geeignet.

Nun geht es aber darum, aus den Visionen, Träumen und Erkenntnissen aus den letzten drei Monaten (jesses, dieses Jahr ist schon 3 Monate!!! alt!) konkret in die Umsetzung zu kommen.Welcher Samen beginnt zu spriessen? Welche Projekte möchtest du im persönlichen Bereich oder im Business nun voran treiben?

Wohin soll die Reise gehen?

Das sind wichtige Fragen, die nun geklärt sein müssten, um im Frühling konkret zu werden und erste Schritte zu gehen.

Wenn du noch nach der passenden Begleitung suchst, dann bist du herzlich willkommen im WandelMUT! Frühlingskurs.

Dort begleite ich dich durch die Frühlingszeit und zeige dir, wie du konkret damit beginnen kannst, deine persönliche Entwicklung voran zu treiben und vor allem ins Tun zu kommen. 

Denn genau daran scheitern wir so oft. Wir wüssten genau, wie die nächsten Schritte in ein glücklicheres, leichteres Leben aussehne würden, getrauen uns aber trotzdem nicht, die ersten Schritte zu machen. Es ist sicherer, nur davon zu träumen. 

WandelMUT schenkt dir nicht nur die nötige Portion Mut, sondern unterstützt dich dabei, dich auf ganz neue Frequenzen ausrichten und das Leben ohne grossen Druck in die Hand nehmen zu können.

Ganz natürlich und nach deinem Gusteau beginnst du damit, deine Essenz zu spüren und sie zu leben. Die nötige Disziplin dafür schenkt dir WandelMUT. Denn so bleibst du für drei Monate deinem Versprechen an dich, dein Leben in neue Bahnen zu lenken und bewusst endlich etwas zu tun treu.

Falls du MUT für dein Business entwicklen, sichtbar werden und die nächsten Monate dazu nutzen willst, um in einer Kleingruppe von 5 Frauen von meinem Know How zu profitieren dann bist du vielleicht die richtige Kandidatin für die fantastischen 5!

Es sind noch wenige Plätze frei für diese grandiose Mastermind, in der du gleichzeitig von mir 1:1 in dein Herzensbusiness begleitet wirst.

Auf jeden Fall wünsch ich dir einen grandiosen Start in den Frühling!

Vieles wird in den nächsten Wochen möglich werden und es wird Zeit, die Frequenzen der Lethargie hinter uns zu lassen. Ein bewusstes, achtsames Handeln aus der tiefen, inneren Verbindung zu sich selber wird angesagt sein – ohne irgendwelche voreilige Schlüsse zu ziehen oder Schnellschussaktionen aus Angst, Ohnmacht oder Wut durchzuziehen, die man später bereuen würde.

Ich wünsch dir ein freudvolles Ankommen im Frühling

deine Tanja

  Rückblick: Woher des Wegs aus letzter Woche? 

 

aus viel Merkur-Energie mit Denken, Wahrnehmung und Kommunikation, die wir vom Verstand ins Gefühl und vom Kopf in den Bauch transportieren mussten.

 Wohin des Wegs in der neuen Woche? 

 

Ins Licht des Jungfrau-Vollmondes. Praktischer Verstand ist gefragt. Und Umsicht. – Entscheide treffen nach dem Nützlichkeitsprinzip. Bringt Ordnung ins Chaos.

Donnerstag, 17.03.2022
Sonne Quadrat Lilith
26°50 und Merkur Sextil Uranus 12°12


Während sich Sonne langsam aus der Umarmung mit Neptun zu lösen beginnt, in der sich unser Bewusstsein mit dem Thema Empathie und verbindende Liebe, mit dem grenzauflösenden Prinzip, mit der feinstofflichen Sphäre, mit Verbindungen, Träumen, Fantasie und einer Vision von «Unconditional Love» verbunden hatte, geraten wir in eine Spannungsenergie mit Sonne Quadrat Lilith.

Mögen wir uns noch so sehr in diese sanfte Wiege von Neptun und Fische-Energie zurück sehnen, wird unser Bewusstsein nun mit Themen konfrontiert werden, die alles andere als unconditionalsind.

Lilith hat viele Namen:

Die freie Frau, die starke und unabhängige Frau, die Frau ohne Kompromisse, die geht (und das Paradies verlässt), wenn die Bedingungen nicht stimmen. Dieses Thema des Verschmelzens und der Auflösung der Grenzen (Neptun in den Fischen) kann für eine starke und unabhängige Lilith-Frau zwar schon auch ein Thema sein.

Aber nur, und absolut nur, wenn Lilith will, wenn alles stimmt, wenn das Thema genau ihren Anforderungen und Bedingungen von Freiheit und Eigenständigkeit entspricht. Viel eher jedoch könnten wir heute in der Spannungssituation dieses Quadrataspekts zwischen Sonne und Lilith auf Machtkämpfe zwischen den Geschlechtern treffen.

Streit im Aussen um die persönliche Eigenständigkeit und um Anerkennung, wo die andere Partei Anpassung erwarten würde. Oder wir geraten in einen inneren Widerstand mit Themen, wo wir uns zwar gefühlsmässig einbringen möchten, gleichzeitig aber klar ist, dass andere Prinzipien von uns dies nicht zulassen können.

Auf der einen Seite steht unsere Innere Starke Frau, die verlangt, dass Gleichwertigkeit für uns herrschen soll. Gleichzeitig zieht es uns aber auch in die Richtung unserer Sehnsüchte, uns fallen lassen zu dürfen in eine emotionale Verbindung, in der wir uns einfach nur dem Strom hingeben dürfen.

Sonne in den Fischen, mit Nachhall von Neptun und seinen Visionen und Träumen, würde sich hingeben wollen, während Lilith im Zeichen Zwillinge unmissverständlich auf die Kehrseite der Medaille hinweist. In den Zwillingen gilt die Ratio. Und während Sonne in den Fischen sich die Welt erträumt, wirkt Lilith über der Kopf und entscheidet mit dem Verstand, wie bestimmte Themen zu sein haben, damit sich die Starke Frau in uns gleichwertig und selbständig fühlen kann.

Begegnen wir in diesen Tagen patriarchal geprägten Mustern oder Situationen, könnte unsere innere Lilith enorm kühl-abweisend reagieren. Allerdings können wir mit Kommunikationsplanet Merkur in den Fischen unserem Wortlaut etwas Empathisches verleihen und Worte wählen, die Verbindung ermöglichen.

Aber mit Merkur im Sextilaspekt zu Uranus ist heute im Gespräch, in der Verständigung und im Kontakt mit Überraschungen zu rechnen. Uranus hat oft etwas mit ‘Brüchen’ zu tun. Zusammen mit Merkur kann es dabei um Abbrüche in Verhandlungen gehen. Unterbrüche in der Kommunikation. Plötzlichkeiten und Unvorhergesehenes erfordern geistige Wendigkeit. Das muss sich nicht ungünstig auf den Verlauf von Gesprächen auswirken.

Wenn Uranus und Merkur in einer gegenseitigen Unterstützung (Sextilaspekt) zusammenkommen, herrscht meist eine klare und hellwache Atmosphäre, und es kommen die richtigen Ideen und Gedankenblitze zur richtigen Zeit.

Allerdings, wie bereits erwähnt, kann Merkur in den Fischen nicht unbedingt gross mit Logik auftrumpfen, dafür aber mit Visionen.

Und das passt zur Intuition, die Uranus oft zugeschrieben wird, auch sehr gut. Dadurch können ganz neue Wege erschaffen werden und neue Konzepte erhalten Beachtung.

Wir lassen damit vielleicht eher eine ‘ver-rückte’ Idee zu, werden hellhörig für andere Informationsquellen. Brainstormings, Schwarmwissen, Erfindergeist und Inspiriertheit bekommen Hochkonjunktion.

Freitag, 18.03.2022
Vollmond in der Jungfrau
27°40 mit Pluto Sextil Sonne und Trigon Mond


Bei Vollmond stehen sich Mond und Sonne genau gegenüber. Was bei Fische-Neumond vor zwei Wochen als Impuls begonnen hatte, den Samen, den wir gesät hatten, die Intention, mit der wir in den Fische- Mondmonat eingestiegen waren, kommt zu seinem Höhepunkt und will entfaltet werden. Die Energie der Fische-Sonne wird durch den Jungfrau-Mond reflektiert.

Bei Jungfrau-Mond geht es um die Vernunft.

Nicht zu vergessen: Der Vollmond, die Gegenüberstellung von Sonne und Mond, ist ein Spannungsaspekt.

Die beiden ‘wollen’ nicht dasselbe!

Jungfrau-Mond spricht von emotionalen Bedürfnissen nach Gewissenhaftigkeit und Umsicht. Jungfrau-Energie bedeutet vorsichtiges, kluges, Haushalten mit den Mitteln.

Die Stärke von Jungfrau ist die Ordnung und die Fähigkeit, sehr praxisbezogen anstehende Notwendigkeiten zu analysieren und Entscheidungen nach dem Nützlichkeitsprinzip zu treffen. Emotional fühlen wir mit Jungfrau-Mond den Drang und Wunsch nach Sicherheit und einem ‘rund’ laufenden Alltag.

Wir stellen uns vor, mit genügend Sachlichkeit, Realitätssinn und Zuverlässigkeit den Dingen in der Welt und den Anforderungen des Lebens zu Dienste zu sein. Das Wort ‘Chaos’ gehört nicht ins Vokabular von Jungfrau. Es gehört zur Fische-Energie!

Was wir jetzt gerade im hellen Licht der Fische-Sonne in der Welt zu sehen bekommen, scheint das pure Chaos zu sein. Wir sehen das Auflösen von Grenzen im wahrsten Sinne des Wortes. Wir sehen Opfer, seelisches Leid von Flüchtenden. Wir hören hochgradig verstörende Informationen und sich häufig widersprechende Berichtserstattung aus den verschiedenen Lagern des Krieges.

Das emotionale Bedürfnis (Mond) nach klarer Unterscheidung, Sachlichkeit und Analyse scheint unter der Verschwommenheit und Undurchsichtigkeit von Fische-Sonne verloren zu gehen. Sonne ist das Symbol unseres Bewusstseins, unseres Willens und des Inhalts, den wir unserem Ich verleihen wollen. Und Fische-Sonne kann ebenso das Symbol von Chaos, Irrungen und Wirrungen sein, wie auch das Symbol, dass wir daraus auftauchen und Friedenstifter und Seelsorger sein können.

Was uns dieser Jungfrau-Vollmond vom Nachthimmel verkündet ist, dass der kleinste Schimmer von Ordnung und Vernunft bereits etwas bewirken kann. Hier eine helfende Hand, dort eine gute Tat. Dieses Bedürfnis nach sachlicher Vernunft sehen wir gerade an der Tatsache, dass europaweit eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Vertriebenen und Flüchtenden eingesetzt hat.

Beide Lichter am Himmel, Fische- Sonne und Jungfrau-Mond stehen in interessanten, unterstützenden Aspekten zu Pluto. Wo Planet Pluto, der Grosse Wandler, Einfluss nimmt, werden meistens ‘Nägel mit Köpfen’ gemacht. Er verstärkt und bringt machtvollen Antrieb im Trigonalaspekt zu Jungfrau-Mond. Das bedeutet, dass die Bedürfnisse nach Ordnung und analytischem Verstehenwollen der Dinge einen starken Nachdruck und eine Dringlichkeit erhalten.

Gleichzeitig verbindet sich Pluto in einem Sextil mit Fische-Sonne und fordert uns auf, das helle Licht und auch die Schattenseiten als zueinander gehörend zu akzeptieren.

Wenn wir die chaotischen Geschehnisse auf der Welt im Sinne von «Wie Aussen, so Innen» betrachten, dürfen wir uns persönlich mit den gleichen Fragen zu Chaos, eigener Opferhaltung, Auflösungstendenzen und Fluchtverhalten beschäftigen.

Und mit den Fragen, wie wir unseren eigenen Bedürfnissen nach Ordnung und klaren, vernunftsorientierten Entscheidungen gerecht werden.

Samstag, 19.03.2022
Venus Quadrat Uranus
12°17 und Venus Sextil Chiron 11°31

Bereits während der vorangegangenen Vollmondnacht hat sich Venus mit Chiron, dem Verwundeten Heiler, verbunden.

Wenn Venus durch das Wassermann-Zeichen läuft, dann geht es um Liebe, die Freiraum braucht. Und es geht um Werte, die anders sind als der Standard. Venus im Wassermann symbolisiert Beziehungen, die sich auf Augenhöhe treffen und auf Gleichwertigkeit aufbauen.

Die Liebe von Venus braucht hier viel Raum, Spielraum, Freiheit, Luft – und im Gegenzug wird dies auch geboten. Venus Sextil Chiron macht auf Verletzungen aufmerksam. Auf Verletzungen, wenn diese Räume nicht eingehalten, behindert, missachtet werden.

Kommt Venus Quadrat Uranus dazu, könnte die Reaktion auf eine Raumverletzungheissen: Bruch, intuitiv, sofort, auf und davon! Die Verbindung von Venus zu Chiron würde zum Betrachten der Verletzung auffordern und bietet dadurch die Möglichkeit einer Heilung an. Der Aspekt zu Uranus jedoch hat etwas Unkontrolliertes, Spontanes und Plötzliches, und ein Fluchtreflex wäre denkbar.

Wenn unser Beziehungsverhalten durch Uranus beeinflusst wird, befinden wir uns oft auf einer Gratwanderung, was Nähe und Distanz betrifft. In einer Partnerschaft sucht Venus die Nähe und Verbindung zwar ganz klar, schneidet sich aber sofort und unmittelbar ab, wenn es ihr zu viel und zu eng wird.

In diesen Tagen dürfen wir uns also nicht wundern, wenn wir unsere liebe Freundin gerade nicht vertragen weil sie uns mit irgendeinem Thema zu nahe tritt.

Oder wenn wir das Gefühl haben, dass Partner/Partnerin uns die kalte Schulter zeigt ohne dass wir verstehen, was schief läuft.

Dinge, die wir uns wünschen und für die wir ‘eigentlich’ Feuer und Flamme sind, könnten gerade eine Abkühlung erfahren.

Ganz einfach ‘nur’ darum, weil uns irgendetwas davon zu nahe kommt. Wertemassstäbe und Geldangelegenheiten könnten ebenfalls etwas Unberechenbares haben. Börse, Handel, Wirtschaft, Preise, Kosten gehen durch die Decke.

Sonntag, 20.03.2022
Sonne Ingress Widder
Tag-/Nachtgleiche 16h33 MEZ


Ein wichtiger Moment im astrologischen Kalender. Frühlingsanfang in der Nördlichen Hemisphäre.

Frühlings-Tagundnachtgleiche.

Die Sonne tritt in das Tierkreiszeichen Widder ein. Das erste Zeichen des astrologischen Zodiaks, das erste Zeichen des Elementes Feuer.

Das ist Neubeginn pur!

Mit dieser Widderkraft und -Energie dürfen wir uns auf einen neuen Schub und Impuls einstellen und diesen nutzen, unsere Vorhaben anzupacken und in Gang zu setzen.

Die Natur des Frühlings macht es und vor. Die Sonne löst sich nun aus der Verbindung mit den verbleibenden Fische-Planeten Neptun, Jupiter und Merkur und nimmt sich von Widder einen Anfangsimpuls, der auch in der Natur den Aufbruch der Kräfte symbolisiert.

Widder-Energie fördert forsches und spontanes Handeln, eigene Initiative flammt auf und kann uns aus den Klammern des Gefühls von Fremdbestimmtheit herauslösen.

Im Widder sind die Pioniere zuhause.

Wir dürfen uns der Natur des Jahreszyklus hingeben. Tun wir wieder mehr in der Unbekümmertheit. Denken wir mit dem neuen Mut der Offenheit. Fühlen wir unser inneres Stehaufmännchen und Stehaufweiblein neu erwachen und der Welt und dem Frühling optimistisch entgegentreten.

Es ist Zeit für einen Neuanfang!

…um deine Lebensfreude und Leichtigkeit zu entfalten.

Denn dann, wenn die ersten Blumen aus dem Boden spriessen ist es Zeit,

es ihnen gleich zu machen und deine Power zu entfalten.

WandelMUT! ist eine 12 wöchige Online Kur(s)  für

kraftvolle Neuanfänge mitten aus deiner Essenz !

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.

Wenn du dich gerne von Barbara beraten lassen magst: Ihre Deutungen werden ausschliesslich schriftlich erstellt. Du erreichst sie hier über die Email.