Astrologisches Barometer der Kalenderwoche 10 mit HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger

Allgemein, Astrologie0 Kommentare

März 2022 – Astrologisches Barometer 

KW10  07.03.2022 – 13.03.2022

Ganz im Zeichen der Fische herrscht gerade eine sehr gefühlsbetonte Zeit. Das wird sich auch in dieser Woche nicht ändern.

Falls du es dir irgendwie organisiseren kannst lade ich dich dazu ein,ein paar Gänge runter zu schalten und dir bewusst Zeit für dich und dein Sein zu nehmen.

Wir sind gerade sehr feinfühlig unterwegs. Sensibler als sonst, fragiler als sonst. Deshalb mein Tipp an dich: Schau gut zu dir, schenke dir eine Extraportion Wertschätzung und tue jeden Tag etwas, das deiner Seele gut tut. 

Den roten Faden durch die kosmischen Energien lieferst dir die HerzBauchWerk Hausastrologin Barbara Röthlisberger. Und übrigens: Gemeinsam bauen wir gerade auf Instagram das Astro Barometer auf. Wenn du also Barbara dort folgen und die einzelnen Infos häppchenweise nachlesen magst, bist du herzlich willkommen, dem Astro Barometer dort auch zu folgen!

Was, wenn es im Leben immer nur um dich geht?

Und das sogar alles andere als egoistisch wäre? Ich weiss wie wichtig es ist, dass wir uns in diesen Zeiten des Umbruchs und des Wandels immer wieder bewusst ausrichten. 

Auf unser Sein und die universelle Kraft in uns.

Menschen in ihre wahre Power zu begleiten und ihnen zu zeigen, wie man Lebensfreude und Leichtigkeit einweben kann – das ist eine meiner Hauptaufgaben mit HerzBauchWerk.

Zum Frühlingsstart, am 21. März beginnt mein nächster Frühlingskur(s).

Wandelmut ist eine 12 Wöchige, intensive Energie Kur für Körper, Geist und Seele. Ich nimm dich für drei Monate mit in meine Welt der Frequenzen, Schwingungen und dem bewussten Sein und zeige dir, wie du einen Neuanfang wagen und in eine ganz neue Verbindung mit dir selber kommen kannst.

Falls du schon Abonennt:in von meinem Newsletter bist bekommst du die Möglichkeit, mit mir gemeinsam den Start von WandelMUT zu feiern. Am 21.3. live im Mooninar zum Frühlingsanfang.

 

Falls du auch dabei sein magst und mich und mein Wirken besser kennenlernen willst, kannst du dich hier oberhalb in die Liste eintragen. Alle wichtigen Infos bekommst du dann kurz vor dem Mooninar zugesendet.

Herzlichst, deine Tanja von HerzBauchWerk

  Rückblick: Woher des Wegs aus letzter Woche? 

 

Die Fische-Energie begleitet uns stark. Wie fühlst du sie: – In empathischer Verbindung? Vulnerable, verletzlich?

Grosse, starke Energien im Feld! Durchsetzung und Tatkraft von Mars zusammen mit Pluto. Das geht im Weltgeschehen von Aggression bis Brutalität. – Und Liebe und Verbundenheit von Venus mit Pluto. Kraft- und wertschöpfen aus Beziehungen und Partnerschaft. Aber auch schonungsloses ‘Echtheitszertifikat’ eingefordert.

 Wohin des Wegs in der neuen Woche? 

 

viel Merkur-Energie. Das Denken, Wahrnehmen und Kommunizieren erfährt einen Energie-Wechsel. Vom Verstand ins Gefühl. Vom Kopfdenken in den Bauch.

Montag, 07.03.2022
Merkur Trigon Lilith
25°42


Merkur – Symbol für Wissen, Lernen, Kommunikation, Handel – trifft sich heute mit Lilith, und zwar in einem äusserst harmonischen Winkel. Lilith symbolisiert als errechneter Punkt auf der Mondbahn die Kräfte in uns, die uns mit ur-weiblichen Energien in Kontakt bringen. Wir alle und alles um uns herum unterliegen Naturgesetzen. Den Rhythmen, den Zyklen, den Ur-Prinzipien, nach denen sich unser aller Leben richtet.

Den persönlichen, wie auch denjenigen von Mutter Natur, von Planet Earth und der ewigen Wiederkehr im Kosmos. Was haben sich die beiden grossen Götter zu erzählen, Lilith und Merkur? Lilith läuft im Zwillingezeichen, und Zwillinge-Energie hat die Eigenschaft, die Dinge gerne von allen Seiten zu betrachten. Lilith weiss demzufolge, dass es immer zwei Seiten auf einer Medaille hat, dass es immer ein Pro und ein Contra gibt. Lilith in Zwillinge erinnert uns also an die Dualität, in die wir eingebunden sind. Zusammen mit Kommunikator Merkur dürften wir heute aufgefordert sein, unsere Gesprächskultur darauf zu überprüfen, ob wir bereit sind, nebst unserer eigenen Meinung auch eine andere gelten zu lassen. Im harmonischen Aspekt könnte uns das heute ganz gut gelingen.

Merkur symbolisiert auch unsere Wahrnehmung, unseren inneren Radio-Empfänger.

Heute ist es gut möglich, für Themen ein offenes Ohr zu haben, die wir sonst nicht so spezielle bemerken. Lilith ist oft Sprachrohr für die unbequemen Dinge, die wenig gehörten Stimmen. Heute ist unser Empfänger auf solche Dinge eingestellt. Sie kommen von aussen, aber auch von innen. Es kann um die Themen des eigenen Aussenseitertumsgehen. Heute könnten in uns verdrängte, verschmähte, verurteilte, verschämte, tabuisierten Themen viel leichter betrachtet und zur Sprache gebracht werden. Ein guter Moment auch, schwierigere Gespräche und Verhandlungen auf einem Stand zu führen, auf dem sich die Beteiligten auf Augenhöhe begegnen.

Mit Wassermann-Merkur bringen wir vielleicht eine neue Idee in ein innovatives Projekt ein. Wassermann- Merkur ist ein klarer, kühler Denker. Im Kontakt mit Lilith könnten wir genau heute zur richtigen Zeit und genau hier am richtigen Ort sein. Lilith hat als Natur-Phänomen eine grosse, magnetische Anziehungskraft. Heute müssen wir nichts begründen, keine Rechenschaft ablegen, keine logischen Schlussfolgerungen ziehen. Überlassen wir unseren Verstand und unsere Denkprozesse heute Lilith und unserer inneren Stimme, unserem inneren Rhythmus, dem Takt unserer eigenen Natur.

Dann sind wir mittendrin, eingebunden in ein grosses und kraftvolles, universelles Wissen, von dem wir nicht wissen müssen, wo es herkommt. Merkur war vor knapp einer Woche in engem Kontakt mit Saturn im Wassermann. Dort ging es um ein neues Denken in neuen Strukturen. Um Ideen und um die Verständigung in der Gemeinschaft.

Merkur in Wassermann ist verstandesorientiert, ein schneller Denker und Verhandler und macht seine Kopfarbeit nicht nur für sich, sondern immer auch zu Gunsten einer Gemeinschaft. Aus der Konjunktion mit Saturn hat er mitgenommen, dass es darum geht, für neue Ideen die Verantwortung zu übernehmen. Dass Utopien zwar spannend sein mögen, meist aber auf der Strecke bleiben, wenn sie nicht auf den Boden der Realität herunter gebracht werden können.

Falls wir also zusammen mit Fische-Neumond letzte Woche einen Impuls und Samen in den Boden legen konnten, dürfen wir jetzt auch auf Lilith bauen, die, falls die Zeit reif ist und die natürlichen Rhythmen auf Empfang stehen, unseren Projekten den Segen geben wird. Und – falls nicht, dann nicht! Lilith ist eine Kraft, die nicht manipulierbar ist! Sie ist eine Naturkraft: Das Gras wächst nicht schneller wenn wir daran ziehen. Sind die Dinge nicht reif, ist keine Ernte möglich. Sind unsere Ideen noch nicht im Einklang mit dem Kosmos schwingen, dann müssen wir nochmals über die Bücher.

Dienstag, 08.03.2022
Merkur Halbsextil Pluto
27°58


Der kleine Spannungsaspekt von Merkur zu Pluto spricht eine ähnliche Sprache. Und ist vielleicht gar nicht so kleinoder unbedeutend. Noch währenddem unsere Innere Denkerin, der Kommunikator und die Geschichtenerzählerin sich im harmonischen Aspekt mit Lilith ‘eigentlich’ verständigt hatten, hat sich von anderer Seite her Spannung aufgebaut. Eine leichte zwar nur aber eine unüberhörbare. Pluto könnte eine Forderung auf Überprüfung stellen. Der grosse Wandler Pluto Symbol für die Umbrüche und Transformationen unserer Zeit und unserer Gesellschaft hinterfragt unsere Projekte und Absichten so lange, bis jedes Detail stimmt.

Es geht darum, unsere Gedanken und die Art wie wir kommunizieren zu überprüfen.

Sind sie fair?

Sind unsere Pläne für die Gemeinschaft zuträglich?

Dienen sie der Allgemeinheit?

Oder gibt es irgendwo ‘im Hinterkopf’ Machtgelüste?

Versuchen wir in der Kommunikation etwas Manipulatives einzustreuen?

Gibt es Ängste?

Ist etwas unter den Teppich gekehrt oder im Keller versteckt, das unsere uneingeschränkte Verständigung mit unserer Welt, unseren Mitmenschen und ganz besonders mit uns selbst (noch) nicht zulässt?

Die ‘Rücksprache’ mit Lilith, unserem Inneren Rhythmus, schenkt vielleicht Antwort.

Mit WandelMUT kannst du lernen, dich bewusst auf deine Kraft zu fokussieren ....

…um deine Lebensfreude und Leichtigkeit zu entfalten.

Denn dann, wenn die ersten Blumen aus dem Boden spriessen ist es Zeit,

es ihnen gleich zu machen und deine Power zu entfalten.

WandelMUT! ist eine 12 wöchige Online Kur(s)  für

kraftvolle Neuanfänge mitten aus deiner Essenz !

Donnerstag, 10.03.2022
Merkur Ingress Fische
02h32 MEZ


In der Tiefe der Nacht wechselt Merkur aus dem Wassermann ins Zeichen Fische. Denken und Wahrnehmung werden dadurch stark die Richtung und Energie aus dem klar rationalen, geistigen Bereich in eine äusserst sensitive und verbindende Form verändert. Es ist nicht so, dass sich Merkur im Zeichen Fische so richtig wohl fühlt. Klassisch betrachtet ist Merkur verbunden mit der Ratio. Und im Zeichen der gefühlvollen Fische ist diese Funktionmanchmal hinderlich, oder nicht förderlich.

Zuviel Kopf.

Die Entscheidung, ob etwas Fakt oder Fiction ist, ob wahr oder eingebildet, ob Wachzustand oder Traum, kann hier nicht wirklich von Verstand, sondern viel besser von der Intuition her abgefragt werden. Vom Gespür.

Der ‘Trick’ ist also der, dem Verstand die Erlaubnis zu erteilen, die Bauchgefühle, die innere Stimme und Visionen das Szepter übernehmen zu lassen. Es geht darum, unseren Weg zu fühlen statt zu berechnen. Nach der langen Verweildauer von Merkur durch den Wassermann kann uns der Wechseln in die Fische womöglich einen Moment lang Verwirrung bringen. Gerne verschleiert die Energie des Fische-Zeichens die Grenzen, von denen wir gedacht hatten, dass wir sie klar definiert hätten.

Im Wasserelement der Fische ‘überschwappt’ die Fantasie manchmal den Geist. Irrtümer und Wirrungen. Versponnen und versonnen. Auf der anderen Seite sind diejenigen unter uns, die in Gesprächen viel Einfühlungsvermögen benötigen, jetzt sehr unterstützt. Die Helferinnen, die Heldinnen in Pflegeberufen, die Therapeutinnen. Nicht zu vergessen dabei sind die Situationen, die sich jetzt im Kriegsgebiet innerhalb unserer europäischen Heimat abspielen und an den Landesgrenzen, wo Solidarität und Nächstenliebe jetzt vielen Seelen zumindest ein Bisschen Linderung schenken.

Autoren und Geschichtenerzähler finden jetzt blumige und bildhafte Ausdrucksweisen, die Hörerinnen und Leserinnen in den Bann ziehen. Die Intuition, dieses innere Wissen, das Erspüren von Zusammenhängen und Bedeutungen macht uns mit Merkur in den Fischen zu ‘Fühldenkerinnen’.

Ausserordentlich hilfreich kann sein, wenn wir durch Meditation, Ruhe, Schlaf und Rückzug unseren Geist – sollte er unruhig sein und sich im Karussell drehen – in die Balance bringen können.

Merkur in den Fischen symbolisiert jedoch auch eine Energie voller Illusionen, Traumtänzereien, Täuschungen und Enttäuschungen. Gerade deshalb, weil die Grenzen des objektiven Denkens etwas schwammig sind.

Lügengeschichten könnten also Hochkonjunktion haben. Fake News und ‘Alternative Fakten’ überall. Hier müssen auch sämtliche Formen von Suchtverhalten angesprochen werden.

Einen Moment abzutauchen in ein spannendes Buch oder einen romantischen Film wäre jetzt durchaus angebracht. Egal, etwas, das uns einen erholsamen ‘Mental-Urlaub’ bescheren kann. Es gibt heute allerdings dazu einen Gegenpol, der uns in der Spannung hält.

Zunehmender Halbmond in den Zwillingen – 19°50 – 11h45 MEZ

Die Zeit des Halbmondes bringt immer Spannung zwischen unserem Gefühls-Ich (Mond), dem Emotionalen und Unbewussten in uns und dem bewussten Sein und unserem Willen (Sonne). Zwillingemond würde gerne versuchen, die Gefühle rational zu erklären, während Sonne in den Fischen unser Sein auf eine spirituelle und fantasievolle Schiene lenkt. Merkur in den Fischen verstärkt die gefühlvolle und intuitive Seite. Sollten wir heute tatsächlich sehr rational und klar Entscheidungen treffen müssen, dürften wir ganz schön gefordert sein.

Sonntag, 13.03.2022
Sonne Konjunktion Neptun in den Fischen
22°52


Heute ist die Fische-Energie ganz besonders stark in der Ausprägung in unserem Bewusstsein. Das ist für die Einen verwirrend, für Andere inspirierend. Verwirrend deshalb, weil Grenzen zu verschwimmen scheinen. Das kann sich empfindlich, verletzlich, vulnerabel anfühlen. Auf der anderen Seite inspirierend, weil Fische-Energie mit ihrer Anregung zu Verbindung, Fantasie und Vision Dinge für uns sichtbar machen kann, die uns sonst verborgen bleiben. Fantasie, Träume, Tagträume liegt nah an der Oberfläche.

Vielleicht ist heute für die Einen das tiefe Bedürfnis da, etwas Gutes, Hilfreiches, Verbindendes für sich und die ganze Welt zu tun. Ein Gebet, eine Spende, eine gute Tat. Für Andere braucht es spirituelle Praktiken, Meditation, Rückzug in die Stille, ein Bad, um sich ganz mit sich selbst verbinden zu können. Wiederum Andere finden sich selbst und ihr spirituelles Wachstum im Malen eines Bildes, beim Eintauchen in Musik oder in einer anderen Form des kreativen Ausdrucks.

Beim Planeten Neptun spricht man oft von ‘Unconditional Love’. Oder von universeller Liebe. Oder von Liebe auf einer höheren Ebene. Wenn Sonne mit Neptun in einer Konjunktion verbunden ist, dann können Bewusstheit und eine hohe Form von Liebe miteinander verschmelzen. Wenn wir dafür empfänglich sind und wenn wir diese Form von Liebe zulassen können.

Unconditional Bedingungslosist ein grosses Wort!

Wie weit können wir gehen?

Neptun ist ein kosmisches Prinzip, tief-tief aus dem All. Weit-weit weg.

Können wir sie, diese All-Liebe verstehen?

Können wir Liebeüberhaupt verstehen?

Vielleicht ja, wenn wir Venus verstehen. Venus ist die kleine Schwestervon Neptun. In der Astrologiesprache ist Neptun Die Höhere Oktavevon Venus. Also wenn wir Venus verstehen, wenn wir ihren Ton auf dem Klavier anschlagen und die Schwingung empfangen können

Würde heissen, wir wissen, für was und wen unser Herz schlägt und wie wir uns in Harmonie und Übereinkunft, in Balance und tiefer Beziehung mit Dingen verbinden.

Und mit Menschen.

Und mit Tieren, mit der Natur, mit der Welt, mit dem Leben….

Und mit uns! Uns! Uns selbst lieben und uns selbst vergeben können.

In uns drin alles ausbalancieren, was sich als Spannung zeigt. So, dass wir uns damit lieben können. Das würde dann vielleicht in dieses ‘Bedingungslose’ hineingehen. Und als nächsten Schritt könnten wir versuchen, auf der Neptun-Leiter hochzuklettern – hinauf in die Höhere Oktave der Liebe. Sonne/Neptun-Konjunktion könnte unserem Bewusstsein eine Ahnung vermitteln, was ‘Unconditional Love’ bedeutet. Und Sonne als unsere eigene Schöpferkraft könnte eine Vision dessen erfahren, was die Quelle, was Gott, die Schöpfung für uns bereit hält.

Über die Autorin Barbara Röthlisberger

Die Schweizerin wohnt mit ihrem Mann, Hund Kenji und ein paar Schildkröten im tiefsten Emmental. Ihre Wochenenden verbringt sie am liebsten in ihrer Alphütte in den Bergen.

Barbara ist als fester Bestandteil von JahresWerk nicht mehr weg zu denken: Sie unterstützt im HerzBauchWerk JahresKreis die Community mit ihren astrologischen Deutungen und ermöglicht es den Teilnehmerinnen, ihre eigenen, persönlichen Geburtshoroskope deuten zu lassen, um den eigenen Weg der persönlichen Entwicklung besser verstehen zu können.

Wenn du dich gerne von Barbara beraten lassen magst: Ihre Deutungen werden ausschliesslich schriftlich erstellt. Du erreichst sie hier über die Email.